• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kein vaginaler orgasmus normal???

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kein vaginaler orgasmus normal???

    Hallo,
    Ich wollte mal fragen wie normal es tatsächlich ist keinen Vaginalen Orgasmus zu bekommen.
    Ich bin jetzt 30 und hatte das immer noch nicht. Ich denke das ich deswegen keine richtige Frau bin.
    Meine ehemals beste Freundin die ich damals dazu befragt hatte um zu bemessen ob ich normal bin sagte mir sie könne sowas haben. Also hatte ich angenommen bei mir stimmt was nicht.
    Was mich auch belastet ist das Männer sich ja dann immer als der Held fühlen wollen der das als erster schafft und das führt halt dazu das man länger sex haben muss als es angenehm ist und am ende beide frustriert sind oder das ich was vorspielen muss. Ich verzichte deshalb mittlerweile lieber ganz auf sex.
    Es ist auch frustrierend das Männer den klitoralen Anteil am sex nur als vorspiel sehen während es für mich den Hauptakt ausmachen würde und das vaginale eher nebensache ist. Ich sehe da keinen Weg wie Mann und Frau da zusammenpassen kann zumindest in meinem Fall und verzichte daher lieber ganz. Was ich eig schade finde. Was mich aber mehr belastet ist die Frage wie normal das ist oder ob das auf eine Störung hinweist?

  • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

    Hallo,

    ein solches Problem tritt häufig auf, Beckenbodengymnastik und Geduld können helfen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

      Hallo,
      Ich wollte mal fragen wie normal es tatsächlich ist keinen Vaginalen Orgasmus zu bekommen.
      Ich bin jetzt 30 und hatte das immer noch nicht. Ich denke das ich deswegen keine richtige Frau bin.
      Meine ehemals beste Freundin die ich damals dazu befragt hatte um zu bemessen ob ich normal bin sagte mir sie könne sowas haben. Also hatte ich angenommen bei mir stimmt was nicht.
      Was mich auch belastet ist das Männer sich ja dann immer als der Held fühlen wollen der das als erster schafft und das führt halt dazu das man länger sex haben muss als es angenehm ist und am ende beide frustriert sind oder das ich was vorspielen muss. Ich verzichte deshalb mittlerweile lieber ganz auf sex.
      Es ist auch frustrierend das Männer den klitoralen Anteil am sex nur als vorspiel sehen während es für mich den Hauptakt ausmachen würde und das vaginale eher nebensache ist. Ich sehe da keinen Weg wie Mann und Frau da zusammenpassen kann zumindest in meinem Fall und verzichte daher lieber ganz. Was ich eig schade finde. Was mich aber mehr belastet ist die Frage wie normal das ist oder ob das auf eine Störung hinweist?

      Bei dem vaginalen Orgasmus ist auch immer die Klitoris betroffen, die indirekt beim Akt stimuliert wird. Die Klitoris reicht weit in den Beckenboden hinein und nur ein kleiner Teil davon ist eben sichtbar. Nur das wissen die meisten Männer und Frauen anscheinend nicht. Ich würde mir deshalb nicht allzu viel Gedanken darüber machen. So lange du zum Orgasmus kommst, ist doch alles in Ordnung.

      Kommentar


      • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

        Na ja das ist so ein Leistungsding bei mir. Ich denke einfach das ich nicht genug bin wenn ich das nicht kann.
        Mir persönlich reicht mein orgasmus aus und ich empfinde stimulation im Vaginalen bereich auch eher als unnatürlich weil da ja kaum nerven sind. Das kann angenehm sein hat aber für mich nichts mit erotik zu tun.
        Aber für Männer hat es das ja leider und ich will nunmal die beste sein wenn ich mit jemanden etwas habe.
        Ich mache ja auch sport um Figur-technisch mit den Frauen aus pornos mithalten zu können. Also will ich auch das Ding mit dem vaginalen orgasmus knacken.

        Kommentar



        • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

          Den sogenannten vaginalen Orgasmus erleben nicht so viele der Frauen, wie man annimmt, der Orgasmus wird bei vielen nie erreicht.
          Bei Frauen spielt auch die Konditionierung eine wichtige Rolle, der Sex wird also besser je älter sie werden, ab 30 ist das Spektrum größer als mit 18 und es ist Erfahrungsabhängig.

          Es ist also recht normal keinen O zu haben, bzw. erst wenn man älter ist.
          Du kannst dich glücklich schätzen das es so gut funktioniert und wenn du aufhörst dir selber Druck zu machen, ohne ein Ziel vor Augen einfach genießt was du hast, dann stehen die Chancen am Besten das es auch irgendwann beim Eindringen klappt, was aber auch vom Mann und dessen Technik abhängig ist, er sollte also auch flexibel sein.

          Kommentar


          • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

            Konditonierung klingt jetzt irgendwie nach einbildung...so nach dem Motto wenn ich mir das lange genug einrede kann ich mir das irgendwann einbilden. Eig schon heftig das man sich als Frau sexuelle Gefühle an Stellen einreden muss wo keine sind nur weil man sonst nicht genug Frau ist.
            Schade das es keine Männer gibt denen klitorale Praktiken ausreichen.
            Aber bei dem was in pornos heutzutage alles geboten wird hat man es sowiso viel zu schwer die beste zu sein für einen Mann. Da kann man sich nur noch zurückziehen. Der Vorteil ist das der sex den man mit sich selbst hat wenigstes nicht unter diesem Leistungsdruck steht. Aber ohne Leistungsdruck würde ich mich sicher nicht vaginal berühren das macht für mich gar keinen Sinn da für mich dieser Körperteil nichts mit Erotik zu tun hat und der andere orgasmus völlig für mich allein ausreicht.

            Kommentar


            • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

              Oder anders gesagt: Ist es nicht grausam das wir uns etwas herbei konditionieren sollen weil die Männer uns Frauen nicht akzeptieren können wie wir sind?

              Kommentar



              • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

                Oder anders gesagt: Ist es nicht grausam das wir uns etwas herbei konditionieren sollen weil die Männer uns Frauen nicht akzeptieren können wie wir sind?
                Das interpretierst du vollkommen falsch.
                Konditionierung ist da eher mit Übung, oder Trainieren, Erfahrung zu vergleichen und es ist ein anerkannter Begriff, also nicht von gefrusteten Männern einfach mal so erfunden.
                Er hat weder etwas mit Einbildung, noch mit geringer Akzeptanz zu tun, sondern alleine mit dem Umstand das die Sexualität der Frau mit Erfahrung und alter zunimmt, breiter gefächert ist, wohingegen der Mann je älter er wird, sich eher auf den absteigenden Ast zu bewegt.

                Kommentar


                • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

                  Ich finde den Begriff "Konditionierung" auch nicht gerade ansprechend, aber so ist er nun mal und egal wie man es nennen will, es ändert ja nichts an dem Umstand selber.

                  Kommentar


                  • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

                    Der Vorteil ist das der sex den man mit sich selbst hat wenigstes nicht unter diesem Leistungsdruck steht.
                    Übrigens, SB ist ein ganz wichtiger Teil von dem was das Wort Konditionierung umfasst und hat rein gar nichts mit Einbildung zu tun, eher mit einer Reife die Frau in ihrer Sexualität erlangen kann, aber das braucht seine Zeit.

                    Kommentar



                    • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

                      Erfahrung klingt etwas anders ja.Trainieren hingegen hat was von es muss sich etwas antrainiert werden weil das was da ist nicht gut genug ist.
                      Aber ich glaube ich verstehe jetzt besser wie du es gemeint hattest.

                      Kommentar


                      • Re: Kein vaginaler orgasmus normal???

                        Naja, der Begriff wurde halt von irgendeinem Wissenschaftler für gut befunden, um das was in diesem Punkt bei der weiblichen Sexualität vor sich geht, zu beschreiben.
                        Ich finde ihn ja auch etwas komisch, aber wahrscheinlich beschreibt er die gemeinten Vorgänge besser als andere Begriffe.
                        Daran sollte man sich auch nicht stören, es geht einfach um die weibliche Sexualität die sich mit der Zeit entwickelt.

                        Vielleicht könnte dir im Partnerschaftsforum jemand mehr dazu sagen.
                        In jedem Fall finde ich es wichtig auf diesem Gebiet informiert zu sein, was auch vor dem Frust keinen O zu bekommen schützen kann.
                        Für Männer sollte zumindest ein Grundwissen darüber erstrebenswert sein, damit es nicht zu Konflikten kommt nur weil nicht bekannt ist, das sich die Sexualität der Frau grundlegend von der des Mannes unterscheidet und ein fehlender O, egal welcher Art, als irgendein Mangel empfunden wird, das ist es nämlich überhaupt nicht.

                        Kommentar