• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausgebliebene Blutung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausgebliebene Blutung

    Hallo,

    hatte mein Problem hier ja schon einmal beschrieben.
    Nach 11 Tagen ausgebliebener Abbruchblutung blieben alle Tests (mittlerweile 12) bei einem negativen Ergebnis. Darauf kann ich doch sicher bauen?
    Ich habe ein merkwürdiges Ziehen in der rechten Brust dass mir Unsicherheit bring (vielleicht auch nur Einbildung)

    Meine Frauenärztin sagte mir bei einem Telefonat dass ich evtl Grundlegende Unsicherheiten wegen der Pille habe und der Langzeitzyklus mir vielleicht mehr Sicherheit bringen würde. Diesen werde ich nur versuchen.

    Habe dann gegoogelt und etwas über ein Implantat gefunden. Wäre das evtl auch etwas für mich?

    12 Tage nach ausbleiben ist das Ergebnis doch verwertbar?


  • Re: Ausgebliebene Blutung

    Hallo,

    Sie können nach wie vor davon ausgehen, dass Sie NICHT schwanger sind!
    An meiner letzten Antwort ändert sich also nichts.

    https://www.onmeda.de/forum/gynäkolo...fall-und-pille

    Was macht das für einen Sinn die Pille im Lzz zu nehmen wenn man Unsicher ist???????
    Auch im Lzz kann man Fehler machen ...... also das ist (entschuldigung) keine "fachmännische Empfehlung"!
    Man muss der Pille und SICH vertrauen. Tut man beides nicht, spielt es auch keine Rolle ob man die Pille im Rhythmus 21/7 oder im Lzz nimmt.

    Hier können Sie mal alle Verhütungsmethoden durchlesen und auch mit Ihrem FA besprechen:

    https://www.onmeda.de/verhuetung/met...icherheit.html

    Ob dann das Implantat für Sie eine geeignete Alternative ist, wird der FA dann mit Ihnen klären können.

    Katzenauge

    Kommentar