• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotika und Pillenpause

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotika und Pillenpause

    Hallo liebes Onmeda-Team,

    ich fühle mich zur Zeit sehr unwohl, weil mich das Internet ziemlich verunsichert hat. Zu meiner Situation:
    Ich habe am Freitag, den 07.10.2016, meine letzte Pille genommen. Während der Pillenpause musste ich Antibiotika nehmen, zuletzt am Freitag, den 14.10.2016. Das Antibiotikum war: CEFUROX BASICS 250mg.
    Am 15.10.2016 habe ich wieder normal mit der Pille begonnen (etwa 24 Stunden nach dem letzten AB). Meine Pille ist die BonaDea (0.03mg/2mg).

    Am Freitag, den 14.10. (in meiner Pause), hatte ich GV mit meinem Partner. Wir nutzen ein Kondom, aber es ist abgerutscht. Ich machte mir zunächst keine Gedanken, da ich in der Packungsbeilage las, dass Antibiotika mit der Pille wechselwirkt, ich jedoch gleichzeitig damit keine Pille nahm. Jetzt lese ich jedoch im Internet immer was mit der 7-Tage-Regel.

    Nun habe ich Panik, dass ich eine Schwangerschaft riskiere (ich schäme mich auch, dass ich mich nicht vorher besser erkundigt habe). In den nächsten 2 Wochen lohnt sich ein Schwangerschafstest aus der Drogerie noch nicht (zu unsicher) und danach werde ich drei Wochen im Urlaub / Ausland sein. Kann also erst Ende November in Ruhe ein Test machen.

    Was meinen Sie? Ist das Risiko der Schwangerschaft sehr hoch? Kann eventuell eine Frauenärztin schon in den kommenden zwei Wochen einen Test machen?

    Mich ärgert es und ich schäme mich, da ich sonst sehr genau auf alles achte.

    Ich bedanke mich für Ihre Hilfe!


  • Re: Antibiotika und Pillenpause

    Hallo,

    ein SS-Risiko ist hier zwar gering, aber nicht ganz auszuschliessen. Ein Test reagiert 14-16 Tage nach dem GV zuverlässig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Antibiotika und Pillenpause

      Danke für die schnelle Antwort!

      Darf ich fragen woran es liegt? War der Schutz nicht in der Pause gegeben? Da dachte ich nämlich, dass ja noch die Pille wirkt.
      Oder liegt es daran, dass das Antibiotikum nachwirkt und deshalb die ersten Pillen vom neuen Zyklus nicht wirken?

      Kommentar


      • Re: Antibiotika und Pillenpause

        Der Schutz ist erst wieder gesichert, sobald nach Ende der antibiotischen Behandlung 7 Pillen in Folge eingenommen wurden.

        Kommentar



        • Re: Antibiotika und Pillenpause

          Den Satz habe ich schon öfter gelesen. Ich wollte eher den Hintergrund dazu wissen, da in anderen Foren davon gesprochen wird, dass keine Wechselwirkung in der Pause zustande kommt.

          Kommentar


          • Re: Antibiotika und Pillenpause

            Grundsätzlich geht man davon aus, dass in dem Fall erst nach 7 Pillen in Folge ein Hormonspiegel aufgebaut ist, der einen sicheren Schutz bietet.

            Kommentar