• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Dr. Scheufele!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Dr. Scheufele!

    Hallo !
    ich hätte ein paar Fragen zur Brustuntersuchung ......

    Ist es sinnvoll mit 34 Jahren, die ich bald werde, eine Ausgangsmammographie zu machen , oder reicht 2 x im Jahr ein Ultraschall auch aus? Ich bin nicht vorbelastet (familär).

    Würde man einen Knoten denn tasten ? Wenn ich meine Brust taste, spüre ich viele Knoten auf beiden Seiten....bin mir da nicht so sicher, dass ich einen spüren würde , und das beunruhigt mich sehr !

    Und was mich sehr interessieren würde - reicht es aus , nur alle 2 Jahre eine Mammographie zu machen ? Entsteht Brustkrebs aus Vorstufen, sodass man dann innerhalb dieser Untersuchungsintervalle " sicher" sein kann ?

    GGLg und lieben Dank schon mal. Ohrwurm

  • Re: Frage an Dr. Scheufele!

    Hallo,

    wenn die Ultraschalluntersuchung keine Auffälligkeiten zeigt, ist die Mammographie mit 2-jährigem Abstand ausreichend.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Frage an Dr. Scheufele!

      Sollte ich mit meinen bald 34 Jahren eine Ausgangsmammographie machen lassen?

      Und entsteht Brustkrebs aus Vorstufen ?

      Entschuldigen Sie bitte die ganzen Fragen , aber das Thema beschäftigt mich momentan sehr.
      Eine gut Bekannte ist daran in jungen Jahren erkrankt....
      Vielleicht antworten Sie mir noch mal.
      Danke....danke

      Kommentar


      • Re: Frage an Dr. Scheufele!

        Bei unauffälligem Befund halte ich die Mammographie unter 40 Jahren nicht für notwendig.

        Kommentar