• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Minipille abgesetzt - Schmerzen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Minipille abgesetzt - Schmerzen

    Hallo Dr. Scheufele,

    aufgrund eines anstehenden Hormon-Tests hat mich mein Endokrinologe gebeten meine Minipille abzusetzen. Die Hormonmessung könne nur erfolgen, wenn keine Pille eingenommen wird.

    Da der Streifen am Mittwoch vor einer Woche zuende war, habe ich die Pille also am 05. Oktober abgesetzt. Freitags bekam ich dann ein Stechen im Unterleib, das sich übers Wochenende in etwas verwandelte, das sich angefühlt hat wie eine Blasenentzündung. Wasser lassen ging nur erschwert und ständiger Harndrang. Nach dem Entleeren der Blase schmerzte sie krampfhaft. Der Internist konnte im Urin keine Bakterien oder erhöhte Leukozyten finden und empfahl mir viel trinken und Blasentee.

    Ich habe mich daran gehalten, aber es wurde nicht besser. Die Schmerzen in der Blase ließen zwar im Laufe dieser Woche nach, wanderten dann aber ein Stück weiter und fühlen sich seither an wie fürchterliche Menstruations-Schmerzen. Es zieht und sticht im Unterleib bis in die Hüfte, Leisten und in den Rücken. Harndrang blieb bestehen. Beim Laufen schmerzt es ganz besonders.

    Der Urin wurde dann nochmals getestet, wieder ohne Auffälligkeiten. Heute nacht wachte ich dann auf mit sehr starken UNterleibsschmerzen, sodass ich nur noch gekrümmt auf die Wirkung einer Buscopan-Tablette gewartet habe.

    Nun daher meine Frage: Ist das normal? Ich hatte zwar damals beim Wechsel von der Kombipille (Minisiston)auf die Minipille (Aristo) ein ähnliches Phänomen in Form von starken, schmerzhaften Kontraktionen der Gebärmutter, aber das hatte sich nach 2 Tagen gelegt. In diesem Fall ertrage ich die Schmerzen aber schon seit 7 Tagen und ich frage mich wann das besser wird?

    Im Voraus schonmal herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

  • Re: Minipille abgesetzt - Schmerzen

    Hallo,

    solche Schmerzen sind in dem Fall wirklich sehr ungewöhnlich. Ich würde zur Abklärung durch den Frauenarzt raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar