• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Follikelzyste

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Follikelzyste

    Hallo liebes Expertenteam,

    Ich habe meinen 1. Clomifenversuch diesen Zyklus. Linker Eierstock ohne Follikel an ZT 12 und der rechten mit einer 6.7 cm großen Zyste.

    Das lh war an ZT 12 gestiegen aber das östrogen war niedrig. Meine ES welche 2 mal spontan kamen waren an ZT 27.

    Nun meine Frage: kann in dem Zyklus noch ein ES kommen?

    Alle Werte sind in Ordnung! Amh bei 5.8 und GmsH bei 4.8 cm auch ZT 12.

    Kann ich homöopathisch was gegen die zyste für den ES machen?

    Vielen Dank für die Hilfe!

  • Re: Follikelzyste

    Hallo,

    vom zeitlichen Verlauf her ist der Erfolg hier recht unwahrscheinlich. Auf pflanzlicher Basis würde ich zu Mönchspfeffer raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Follikelzyste

      Hallo :-)

      Ich habe 3 monate mönchspfeffer genommen und ab dem Zeitpunkt hatte ich keinen Eisprung mehr. Vorher hatte ich mindestens 2 eisprünge welche durch Temperaturkurve bestätigt wurden.

      Ich verstehe es also richtig, daß an dem Eierstock mit Zyste wohl kein Eintrag heranreift und springt?

      Gibt es andere Homöopathie welche helfen könnte?
      Vielen Dank!

      Kommentar


      • Re: Follikelzyste

        Eintrag sollte natürlich ei heißen.

        Was halten Sie von dem amh wert: 5.8 ng/ml

        Kommentar



        • Re: Follikelzyste

          Der Wert ist unbedenklich. Ich würde dann zu weiteren Versuchen mit Clomifen raten.

          Kommentar


          • Re: Follikelzyste

            Vielen Dank! Ich bin Ihnen wirklich dankb5für die Hilfe!

            Ich hoffe der Zyklus wird nicht wieder 70 Tage dauern ohne Eisprung.

            Kommentar