• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zu endomitriose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu endomitriose

    Hallo,
    Habe folgendes Problem. Mein Mann und ich versuchen seit 4 Jahren knapp ein Kind zu bekommen. 4 mal hat es geklappt alle in einer Fehlgeburt geendet. Man hat auch nie was im Ultraschall gesehen aber der hcg wert is immer angestiegen nur langsam und dann wieder gesunken. Mir wurde Blut abgenommen und festgestellt ich habe eine leichte Erhöhung der männlichen Hormone, aber nur leicht. Vor ein paar Tagen wurde Bauchspiegelung gemacht wo man endomitriose Herde im Stadion 1 festgestellt hat und verwachsungen die Entfernt worden. Es steht im Brief das keine weitere Behandlung nötig ist. Nun meine Frage wieso soll ich jetzt 3 Monate visanne nehmen wenn denn keine weitere Behandlung nötig ist? Und kann es vielleicht ein Grund gewesen sein das es nicht geklappt hat bzw immer zu Fehlgeburten wieder kam weil man hat ja auch nie was im Ultraschall gesehen und vielleicht ist es immer im Eileiter hängen geblieben weil ich auch immer kurz vor den Fehlgeburten so heftige Unterleib schmerzen links hatte?

    Bitte dringend um antworten (:
    LG beckii

  • Re: Frage zu endomitriose

    Hallo,

    auszuschliessen ist dabei ein Zusammenhang mit der Endometriose nicht, die Behandlung ist daher durchaus angebracht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar