• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meniere, Angst und schwanger

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meniere, Angst und schwanger

    Hallo.

    Ich habe gerade dirch einen Test erfahren das ich schwanger bin. Leide seid Mai an Morbus Meniere und seid August unter Angststörungen. Nehme seid Mittwoch Duloxetin 30mg 1x täglich und Xanor 0,5 mg 2x täglich eine halbe Tablette. Weiters nehme ich 3x48mg Betahistin und bei Bedarf (im Anfall) 100mg Vertirosan.
    Wie schädlich sind diese Medikamente für mein Baby?

    Ich werde morgen gleich zum Arzt gehen um das zu klären , mache mir aber jetzt schon Sorgen ob ich das überhaupt weiter nehmen darf.

    Vielen lieben Dank

  • Re: Meniere, Angst und schwanger

    Hallo,

    wenn möglich sollte Ihr behandelnder Arzt die Medikation umstellen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Meniere, Angst und schwanger

      Hallo Sally,
      erstmal hoffe ich, dass es dir und dem Baby gut geht und deine Schwangerschaft stabil ist (und der Schwindel dich akut nicht allzu sehr quält). Ich schreibe dir, weil ich ein ganz ähnliches Schicksal habe: seit 1,5 Jahren Schwindelanfälle mit Diagnose Morbus Meniere links. Und bin jetzt im 4 Monat schwanger.
      Ich habe in Selbsthilfegruppen und in einer Kur ein paar Frauen kennengelernt, die trotz der Krankheit eine Familie gegründet und mir Mut gemacht haben (z.B. hinsichtlich der Ängste, was man nur tut, wenn man alleine mit dem Baby ist und einen Anfall hat...).
      Betahistin habe ich rund ein Jahr lang genommen, hatte auch darunter Schwindelanfälle und habe es im Sommer, als ich wusste, dass ich schwanger werden möchte, langsam ausgeschlichen. Was hat dein Arzt dir geraten? Hast du es abgesetzt?
      Ich würde mich freuen, von dir zu hören
      Alles Gute
      rusticoke

      Kommentar