• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenschutz trotz Präparatewechsel?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenschutz trotz Präparatewechsel?

    Guten Abend. Kurz gefasst ist es so: mein Fa hat mir zu einem Wechsel der Pille geraten. Bis zum Sonntag habe ich die Pille Maxim genommen. Da ich die Pille ab sofort durchnehmen soll habe ich am Montag direkt mit dem neuen Präpat angefangen (Femikadin 20)
    Da mir keine besondere Vorsicht geraten würde habe ich also die Pille ohne Pause direkt gewechselt. Heute hatte ich "ungeschützten" Geschlechtsverkehr mit meinem Freund. Zuhause angekommen kam dann der Schock da ja die neue Pille eine andere Dosierung hat!
    Maxim 0,03 mg/ 2,0 mg
    Femikadin 20 Mikrogramm/100 Mikrogramm
    Meine Angst ist nun, dass ich durch den Wechsel den Schutz der Pille verloren habe und schwanger werden könnte! Bitte um schnelle Hilfe aufgrund der eventuellen Pille danach!

  • Re: Pillenschutz trotz Präparatewechsel?

    Maxim 0,03 mg Ethinylestradiol/ 2,0 mg Dienogest
    Femikadin 20 Mikrogramm Ethinylestradiol/100 Mikrogramm Levonorgestrel
    Um die Wirkstoffe noch zu nenne
    Bitte helft mir

    Kommentar


    • Re: Pillenschutz trotz Präparatewechsel?

      Hallo,

      da Sie die Pause ausgelassen haben, ist das Risiko so gering, dass ich die "Pille danach" nicht für notwendig halte.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar