• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in der Brust

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in der Brust

    Hallo,
    ich bin 48 Jahre alt, Meine Mutter ist mit 68 und 79 Jahren an Brustkrebs erkrankt und an den Folgen gestorben.
    Da ich viele und große Zysten in den Brüsten habe, gehe ich alle zwei Jahre zur Mammo und alle halbe Jahre zum Abtasten und Brustultraschall. Die letzte Mammo war Ende September 2015, der letzte Ultraschall im Februar 2016. Außer den Zysten und in beiden Brüsten Milchgangserweiterungen war alles i.O.

    Jetzt fing es an, daß meine rechte Brust sehr berührungsempfindlich war und die Brustwarze juckte. Hinzu kamen Schmerzen seitlich, die über die ganze Brust ziehen. Nachdem vor zwei Tagen meine Mens eingesetzt hat (aufgrund der Wechseljahre sehr unregelmäßig) ließ das Jucken und die Berührungsempfindlichkeit nach, aber die Schmerzen nicht.

    Ich hatte gerade 6 mal Manuelle Therapie wegen Brustwirbelsäulenblokaden, hab jetzt ein Rezept für Rehasport.

    Kommen die Schmerzen vom Rücken, dieser schmerzt z. Zt. sehr oder hat es eher was mit der Brust zu tun? Muß ich mir da Sorgen machen.?

    Wenn ich mich hinlege, bin ich schmerzfrei.

    Da ich ein sehr ängstlicher Mensch bin, noch eine Frage. Mein Arzt sagte, alle halbe Jahre Ultraschall reicht, anfangs habe ich alle drei Monate Ultraschall machen lassen. Er meinte, wenn was entsteht, kann das in den 6 Monaten nicht so ausarten. Wenn was entstehen würde, wäre dies sehr gut zu behandeln. Ist das korrekt?

    Danke und Gruß
    Jutta

  • Re: Schmerzen in der Brust

    Hallo,

    bei einseitigen Brustbeschwerden würde ich zur Untersuchung zur Abklärung einer Entzündung raten.
    Halbjährliche Kontrollen halte ich für ausreichend.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar