• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Myom, Zyste und Hormonchaos

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Myom, Zyste und Hormonchaos

    Hallo,

    Meine Geschichte ist etwas länger.
    Im Sommer 2014 hab ich nach vielen Jahren die Pille abgesetzt. Am Anfang war der Zyklus regelmäßig und normal. Dann verlängerte der Zyklus sich bis auf ca 50 Tage und endete mit langen sehr starken Blutungen. Meine Ärztin hatte zwar eine Eierstockzyste gefunden, aber hielt das nicht für relevant.
    Da die Blutungen stark waren und für mich ungewöhnlich ging ich zur Vertretung. Diese sprach nun von Myomen, aber wollte sich nicht in die Therapie einmischen.
    Wieder bei meiner Ärztin ....angeblich keine Myome aber weiterhin die Zyste. Zum Zyklus stabilisieren verschrieb sie mir die Zoely. Die brachte etwas Ruhe in den Zyklus aber jede Menge Nebenwirkungen .... extrem hoher Blutdruck, Gewichtszunahme, Depressionen usw. Ich setzte sie nach 7 Monaten wieder ab. Die Zyste war in der US Kontrolle weg, aber dafür nun angeblich Myome.
    Meine letzte Blutung war Ende Januar nach dem Absetzen der Zoely mit heftigen Krämpfen und starker Blutung.
    Seitdem warte ich auf die nächste Blutung. War heut wieder zum Kontrollultraschall. Diesmal wieder Zyste und extrem dicke Schleinhaut zu sehen. Angeblich ist d je Zyste Schuld am Chaos. Ich soll nun Chlormadinon nehmen um eine Blutung auszulösen.
    Bin irgendwie total unzufrieden mit diesen Aussagen. Möchte gern Klarheit was da in meinem Körper vorgeht und was das für mich bedeutet. Hab aber leider auf meine Fragen nur ein Schulterzucken bekommen.
    Meine Frage .... gibt es Untersuchungen die gemacht werden sollten bzw würde mir eine Zweitmeinung weiterhelfen?
    Möchte einfach nur einen halbwegs regelmäßigen Zyklus und mir nicht ständig Gedanken machen müssen.
    Liebe Grüße Christin

  • Re: Myom, Zyste und Hormonchaos

    Hallo,

    ich würde hier auch zum Auslösen der Blutung raten, damit sollte sich auch die Zyste zurückbilden. Längerfristig wäre doch wieder an die Anwendung einer niedrig dosierten Pille zu denken.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Myom, Zyste und Hormonchaos

      Hallo, ich nochmal.

      Obwohl ich der Therapie mit dem Chlormadinon skeptisch gegenüber stand, habe ich diese nun hinter mich gebracht. Habe die letzten zwei Tabletten am letzten Freitag genommen. (12 Tage 2 Tabletten)

      Nun habe ich seit Montag ganz wenig Schmierblutung, also eher bräunlich gefärbten Ausfluss ... aber extrem wenig. Von Blutung keine Spur. Meine Gynäkologin hat versäumt mir was auf den Weg zu geben, wenn keine Blutung erfolgt.

      Haben Sie noch einen Rat? Bin inzwischen total genervt von meinem Körper.

      Viele Grüße

      Christin

      Kommentar


      • Re: Myom, Zyste und Hormonchaos

        Sie sollten noch ein paar Tage den Verlauf abwarten und dann eine Kontrolluntersuchung vornehmen lassen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar