• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PCO Syndrom, Akne und Flimmerskotome

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PCO Syndrom, Akne und Flimmerskotome

    Ich bin 33 Jahre alt und leide seit meiner Jugendzeitschrift unter einem PCO-Syndrom mit starker Akne. Deshalb nehme ich nun schon seit mehreren Jahren die Neo-Eunomin, die ich bisher gut vertrug. Immer wieder traten in letzter Zeit jedoch Flimmerskotome (ca. 3 mal im Jahr, 15 min) ohne Kopfschmerzen auf. Zuerst fühle ich mich geblendet, dann wandert ein bunter, gezahlter Halbkreis langsam von innen nach außen durch mein Gesichtsfeld. Der Halbkreis wird dabei immer größer. Handelt es sich hierbei um die Migräne einer Aura? Kann die Pille trotzdem weiter eingenommen werden? Ich habe große Sorge, dass durch das Absetzen der Pille oder durch einen Wechsel zu einem niedriger dosierten Präparat die starke Akne wieder ausbricht.
    Liebe Grüße
    Lily84


  • Re: PCO Syndrom, Akne und Flimmerskotome

    Hallo,

    ich würde hier zur Beurteilung durch einen Neurologen raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: PCO Syndrom, Akne und Flimmerskotome

      Vielen Dank für Ihren Rat.
      Einen Termin beim Neurologen habe ich nun vereinbart.
      Ist es ihrer Meinung nach überhaupt vertretbar mit gelegentlichen Flimmerskotome eine Pille einzunehmen?
      Vielen Dank für Ihre Hilfe
      Lily84

      Kommentar


      • Re: PCO Syndrom, Akne und Flimmerskotome

        Das kommt auf die neurologische Beurteilung an.

        Kommentar