• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schmerzhafte Knoten/Schwellungen unter der Achsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schmerzhafte Knoten/Schwellungen unter der Achsel

    Hallo liebe Nutzer, liebes Onmeda-Team,

    So langsam bin ich ratlos. Ich bin weiblich, 20 Jahre alt und habe in den letzten 4 Wochen immer wieder (ca. 1x die Woche für. 1-3 Tage) eine schmerzhafte Schwellung/Knoten unter der linken Achsel. Soweit ich es beurteilen kann, ist es nie die gleiche Stelle die druckempfindlich ist. Die Knötchen bilden sich, nachdem sie aufgehört haben zu Schmerzen, vollständig zurück. Ich kenne diese Knötchen schon, allerdings hatte ich das noch nie so häufig in so kurzer Zeit.. Das macht mir ein wenig Sorge. Meine damalige Frauenärztin meinte, es sei von der Rasur .. Sowas wie eine Haarwurzelentzündung, allerdings ist die betroffene Stelle nie wirklich rot, nur ein wenig. Ich habe Mitte Januar die Pille abgesetzt.. Könnte es daran liegen, dass es zurzeit häufiger vorkommt? Und muss ich mir Sorgen machen ? War in der Zwischenzeit noch nicht beim Arzt,da es sich ja immer zurückbildet.

    Nebenbei hätte ich gleich noch eine Frage zum Zyklus nach dem Absetzen der Pille: Ich hatte nach dem Absetzen bisher nur einmal meine Periode in der letzten Februarwoche und seither nicht wieder. Ist das normal und kann ich abwarten oder sollte ich das ärztliche untersuchen lassen??

    Danke im Voraus !!!!

    Liebe Grüße

    Laura


  • Re: schmerzhafte Knoten/Schwellungen unter der Achsel

    Hallo,

    es kann sich hier um eine Haarwurzelreizung, oder auch um eine Lymphknotenschwellung handeln. Solange es zur spontanen Rückbildung kommt, ist das kein Grund zur Sorge. Bezüglich der ausbleibenden Blutung würde ich zur Abklärung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: schmerzhafte Knoten/Schwellungen unter der Achsel

      Hallo Dr. Scheufele,
      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mittlerweile war ich bei meiner FÄ. Sie hat mich bezüglich der Knoten zum Radiologen zur Mammasonografie überwiesen. Da war alles bestens! Bis auf 2-3 vergrößerte Achsellymphknoten nichts weiter und die gehören da hin, so der Radiologe.

      Zum Thema Periode/Zyklus: Sie hat den normalen Abstrich zur Vorsorge gemacht, getastet und einen vaginalen Ultraschall um Gebärmutter und Eierstöcke zu untersuchen. Sie sagte die Gebärmutterschleimhaut sieht gut aus und auch ziemlich gut geschwollen. Außerdem seien auch beide Eierstöcke in Ordnung. Sie sagte,dass ich etwa Ende April meine Periode bekommen soll, allerdings ist diese immer noch nicht gekommen und das bereitet mir etwas Sorge. Ich habe in einigen Foren vom PCO-Syndrom gelesen und frage mich, ob das eine Ursache sein könnte? Ich bin auch übergewichtig. Das hätte man doch aber beim Ultraschall gesehen oder?

      Danke nochmal !!!

      Liebe Grüße

      Laura

      Kommentar


      • Re: schmerzhafte Knoten/Schwellungen unter der Achsel

        Hallo,

        der Blutungsbeginn kann sich aus verschiedenen Gründen mal verspäten, Sie sollten einfach den weiteren Verlauf abwarten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar