• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ziwschenblutung durch Stress oder Medikamente?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziwschenblutung durch Stress oder Medikamente?

    Hallo! Ich nehme die Pille Maxim seit fast 2 Jahren, hatte nie Probleme mit Blutungen und mache auch keinen Langzeitzyklus.
    Seit einer Woche (seit 14.4.) bin ich nun krank, Angina und Fieber. Zudem habe ich im Moment recht viel Stress durch das Abitur. Vorgestern (19.4.) bekam ich eine Schmierblutung, über Nacht nahm sie zu und ich hatte leichte Schmerzen und ein Ziehen im Bauch, heute ist die Blutung immernoch nicht weg gegangen und ich mache mir Sorgen woran es liegt. Es fing am 11. Einnahmetag an. Ist der Pillenschutz trotz Zwischenblutung noch gewährleistet?
    Ich habe folgende Medikamente genommen (laut meiner Recherche beeinflussen sie die Pille nicht):
    Paracetamol 500
    Dolo Dobendan Lutschtabletten
    Novaminsulfon 500 mg Tropfen
    Tantum Verde Spray
    homöopatisches Mittel Silicea C200

    Meine Frage ist nun
    1) Wird die Wirkung der Pille beeinträchtigt, muss ich zusätzliche Verhütungsmaßnahmen (Kondom) verwenden?
    2) soll ich die Pille normal weiter nehmen?

    Ich bitte um schnelle Antwort, bin sehr verunsichert
    LG


  • Re: Ziwschenblutung durch Stress oder Medikamente?

    Hallo,

    in diesem Fall können hormonelle Schwankungen die Zwischenblutung auslösen. Der Schutz bleibt aber bestehen, Sie sollten die Pille wie gewohnt weiter einnehmen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ziwschenblutung durch Stress oder Medikamente?

      Hallo Herr Dr. Scheufele,

      Ich nehme auch die Maxim seit 15 Jahren. Momentan (seit 4/5 Monaten) kommt es jedoch gehäuft zu Zwischenblutungen,Hitzewallungen,Schwindel und verstärkter Abbruchblutung und zu früh einsetzende Abbruchblutung.
      Letztendlich ist mir der Gedanke gekommen,ob die Pille noch zu mir passt (werde mich von meinem Gynäkologen wegen einer anderen Pille beraten lassen).
      Auch wenn sich mein Hormonhaushalt nun im Laufe der Jahre verändert hat,und die Pille nicht mehr passt,ist der Verhütungsschutz (Maxim) noch gewährleistet oder sollte ich bis zur Umstellung besser zusätzlich verhüten?
      Vielen Dank.
      MfG

      Kommentar


      • Re: Ziwschenblutung durch Stress oder Medikamente?

        Hallo,

        keine Sorge, der Verhütungsschutz bleibt in jedem Fall bestehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar