• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verplumpt imponierende Darstellung des Uterus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verplumpt imponierende Darstellung des Uterus

    Ich habe seit etlichen Monaten ganz extreme Schmerzen am unteren Rücken bis in die Pobacken. So sehr, dass ich zeitweise nicht mal auf meine 4 Buchstaben sitzen kann. Nach diversen Arztbesuchen hat mich jetzt endlich mal ein Arzt angewiesen ein CT machen zu lassen.
    Folgende Beurteilung habe ich nun erhalten:
    1. Keine Zeichen einer Sacroiliitis. Keine osteodestruktiven Prozesse. Keine Ankylosierungen.
    2. Nebenbefundlich soweit erfasst und in den heute durchgeführten Sequenzen beurteilbar
    Ovarialzysten beidseits und verplumpt imponierende Darstellung des Uterus.

    Jetzt meine Fragen: Was genau sagt Punkt 2 aus und muss ich das bei meiner Gynäkologin nochmal untersuchen lassen.

    Gut ist, dass nichts Bösartiges festgestellt wurde, aber wo bitte kommen dann diese extremen Schmerzen her?
    Vor über 3 Jahren habe ich mir die Hormonspirale einsetzen lassen. Seitdem bin ich immer wieder wegen Scheidenpilz in Behandlung. Tampons kann ich garnicht mehr benutzen.
    Da ich jetzt schon sehr sehr lange diese Schmerzbeschwerden habe, frage ich mich natürlich ob das wohl in einem Zusammenhang stehen könnte ?

    Für eine Rückinfo wäre ich wirklich sehr dankbar.

    Noch kurz: ich bin 46 Jahre und habe 3 Söhne ( 25, 20 und 4 Jahre )

    Vielen Dank schon mal und schönen Abend noch!


  • Re: Verplumpt imponierende Darstellung des Uterus

    Hallo,

    der Befund im Genitalbereich liefert keinen Grund für die Schmerzen, dennoch käme in diesem Fall die Entfernung der Spirale in Frage.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Verplumpt imponierende Darstellung des Uterus

      Vielen Dank für die Schnelle Rückantwort

      Kommentar