• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlormadinon 2mg zum Verschieben der Regel geeignet?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlormadinon 2mg zum Verschieben der Regel geeignet?

    Sehr geehrter Hr. Dr. Scheufele,

    ich nehme aufgrund von Wechseljahrbeschwerden die Chlormadinon 2mg vom 14. Tag bis zum 25. Tag.

    In dem jetzigen Zyklus würde ich normalerweise ab dem 18.04. bis zum 29.04. die Tabletten nehmen und dann ca. 2-3 Tage später meine Blutung bekommen.

    Im gleichen Rhythmus im Mai bekäme ich dann meine Regel so um den 28.05.16 das wäre unser 1. Urlaubstag. Ich verreise nur 1 Woche und hätte da gerne meine Ruhe!, deshalb möchte ich diese Regel Ende Mai verschieben.

    Vielleicht wäre es besser ich würde es bereits in diesem Zyklus versuchen, um dadurch auch den Beginn der übernächsten Regel im Mai/Juni zu verändern? Was funktioniert besser: Den Zyklus verkürzen oder verlängern und wie müsste ich dann die Chlormadinon bereits jetzt im April einnehmen?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

    MfG
    Penelope


  • Re: Chlormadinon 2mg zum Verschieben der Regel geeignet?

    Hallo,

    ich würde dann raten, schon jetzt die Einnahme entsprechend zu verlängern, damit die Blutung später eintritt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Chlormadinon 2mg zum Verschieben der Regel geeignet?

      Danke Hr. Dr. Scheufele,
      wäre es ein Problem die Chlormadinon 7 Tage länger einzunhmen? Und würde dann nicht wieder entsprechend mehr Schleimhaut aufgebaut (nehme die Tabletten, da meine Regelblutungen zu stark sind).

      Kommentar


      • Re: Chlormadinon 2mg zum Verschieben der Regel geeignet?

        Wenn möglich, möchte ich gleich noch eine 2. Frage hinzufügen:

        ich nehme wie gesagt die Chlormadinon (in Kombination mit 2 x tgl. Mastodynon) wegen verstärkter Regelblutung (die Zyklen sind noch regelmäßig, die Blutung auch nur ca. 5 Tage, aber an Tag 2 und 3 viel zu stark und es gehen auch Klumpen ab, oft ist dies mit hygienischen Unfällen verbunden, was sehr belastend ist).

        Eigentlich bin ich gegen die Einnahme von künstlichen Hormonen und würde lieber auf etwas natürliches zurückgreifen (wie z.B. der Yamswurzel oder Utrogest). Was würden Sie einer Patientin in den Wechseljahren (ich bin fas 53 Jahr alt) empfehlen? Meine Gebärmutter ist nicht vergrößert (wurde erst gestern wieder im Ultraschall gemessen, Durchmesser 7 cm), ich habe 1 Myom aber der Grund ist wohl, dass sich bei mir zu viel Gebärmutterschleimhaut aufbaut!

        Ich möchte noch erwähnen, dass ich hauptsächlich im Sommer Probleme mit Wassereinlagerungen in den Füßen (Lymphödeme) habe und in der rechten Brust eine Kalkablagerung, die jährlich beobachtet wird! Schon aus diesem Grund bin ich eigentlich gegen künstliche Hormone, obwohl mein Frauenarzt hier keine Gefahr sieht!

        Kommentar



        • Re: Chlormadinon 2mg zum Verschieben der Regel geeignet?

          Die verlängerte Einnahme von Chlormadinon ist kein Problem. Vielleicht kann die Anwendung von Mönchspfeffer die Beschwerden lindern.

          Kommentar