• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheidenpilz

    Hallo liebe Forenmitglieder!

    Ich bin am verzweifeln,
    meine Frauenärztin hat vor 2 Wochen gesagt, ich hätte Scheidenpilz. Dagegen verschrieb sie mir Myfungar 1 (eine einmalige Tablette).
    Mein Pilz äußert sich durch Risse (außen im Scheidenbereich) und Schmerzen beim Sex /oder danach.
    Ich habe die Tablette wie vorgeschrieben genommen und danach 4 Tage keinen GV gehabt. In dieser Zeit hatte ich auch keine Risse! Dann hatte ich wieder GV mit meinem langjährigen Freund (nicht 100%ig schmerzfrei aber deutlich angenehmer als sonst!) und heute habe ich wieder einen Riss. Wir haben auf jeden Fall mit einem Kondom verhütet, falls der Pilz ansteckend sein sollte. Kann es sein, dass der Pilz noch da ist?

    Außerdem habe ich meine Pille gewechselt. Ich bin von der Dienovel, die gegen Akne helfen sollte, auf die Swingo 30 gewechselt. Vielleicht hängt das ja zusammen?

    Mein Freund war vor ca 6 Monaten beim Urologen, da er ebenfalls Risse hatte (an der Eichel). Dieser meinte aber, dass es eine Vorhautverengung wäre und evtl. operiert werden müsste. Er verschrieb ihm eine Cortison-Salbe und ein Bad, welches mein Freund nehmen sollte, um es zu bessern. Nun hat mein Freund keine Beschwerden mehr und musste nicht operiert werden. Kann dies ebenfalls ein Pilz gewesen sein? So wie der sogenannte Ping-Pong-Effekt? :/

    Danke im Voraus!!
    Liebe Grüße, Tributes04


  • Re: Scheidenpilz

    Hallo,

    die Pille spielt hier keine Rolle, ich würde aber zu erneuter (Labor-) Untersuchung zur Abklärung einer eventuell noch bestehenden Infektion raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar