• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kein aprilscherz, bitte um ratschlag!! :'-(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kein aprilscherz, bitte um ratschlag!! :'-(

    da meine minipille aufgrund einer AB therapie zur zeit nicht wirkt, bin ich quasi verhütungslos.
    das dämlichste überhaupt ist mir aber jetzt tatsächlich passiert: ich bin als eine art "hauskatzenaufpasserin" für ein paar tage bei einem freund und seiner freundin u benutzte ihrer dusche. beim verlassen der dusche bzw danach bemerkte ich wie am boden seltsames "gelee" herumschwamm in mehreren brocken, das spürte ich auch während des duschens, dachte mir aber nix dabei. bei genauerer betrachtung mit den kontaktlinsen dann sah es aus wie samenflüssigkeit! ich weiß nicht, woher die kam (ich "hoffe", dass sie nicht irgendwie reste vom duschkopf oder den wänden war, was ich aber irgendwie fast nicht glauben kann, denn das letzte mal waren meine freunde vermutlich am ostermontag duschen, seit da pass ich auf die wohnung auf... ich glaube, dieses sperma-gelee kam aus dem ausguss.. jedenfalls bin ich mir nicht sicher, ob nicht (bitte nicht auslachen) von diesen schwimmenden samen irgendwie etwas in meine scheide hinein gekommen sein konnte, denn einmal hab ich dummkopf (bevor ich dieses schwimmende zeug sah) mich in das schon knöcheltiefe wasser gekniet, um den ausguss mit der hand zu säubern und dann hab ich mich weitergeduscht.. sprich vielleicht hatte ich reste auf den fingern und ich hab mich berührt oder wasser spritzt hoch durch das abprellen vom frischen wasser auf die oberfläche.. durch das knien kann etwas wasser an die scheide gespritzt sein.. als ich aus der dusche stieg, zog ich mich rasch an, durch ein paar wassertropfen an den schenkeln wurde mein slip etwas nass, ich weiß daher nicht, ob nicht auch samenflüssigkeit dabei gewesen sein könnte... genauso wenig weiß ich, ob sich beim aussteigen irgendwas richtung scheide kam... gott... als das wasser abfloss, sah ich klar und deutlich diese "recht großen" gelee-stücke in der dusche, die auch verdächtig unangenehm rochen.. es war also tatsächlich sperma u nach ein paar stunden haben sich diese geleebrocken ohne meinen eingriff dann komplett aufgelöst bzw sind eingetrocknet auf der duschkeramik. es war definitiv kein shampoo oder duschgel, aber ich kann mir das nicht erklären, dass sperma, welches sich zuerst im wasser so geleeartig verhält, dann nach stunden quasi verschwindet.. vielleicht hat es im ausguss gute bedingungen gehabt, aber wären ein paar tage nicht dennoch genug zeit, um das plasma entweder durch luft oder wasser zu beschädigen oder wäre eine große menge ausreichend? meine zugegebener maßen sehr dumme frage: kann ich durch den ganzen vorfall irgendwie schwanger geworden sein? wasser + seife töten ja spermien, aber wenn das sperma im abfluss in feuchtigkeit und gute temperaturen vorherrschen (ich duschte bei 36grad), kann ja was überleben?....
    ist nasses sperma nach stunden oder tagen immer noch befruchtungsfähig und beweglich genug für die reise zur gebährmutter, auch wenn nichts eingetrocknet ist?
    ich meine, irgendwie wär das doch alles unmöglich: die lange zeit zwischen ejakulation (annahme ostermontag) und meinem duschvorhaben am 31., das sperma ist mit wasser + seife in berührung gekommen, an oder in die scheide müsste für einer SS genügend frische samenflüssigkeit und selbst wenn das passiert wäre, in der scheide kann es auch nur 5-8h stunden überleben, ich müsste genau in den fruchtbaren tagen sein. und die überlebensdauer von spermien außerhalb des körpers sind auch bestenfalls in ein paar stunden, max. tagen weg..
    aber mich macht einfach die vorstellung so verrückt, dass ich aus heiterem himmel und unbekleidet plötzlich mit sperma in kontakt komme, durch die fehlenden kontaktlinsen nicht weiß, wo in der dusche das zeug genau rumgeschwommen ist, usw... an sich halte ich das befruchtungsszenario EIGENTLICH für recht unmöglich, aber ich wäre dennoch froh, wenn mir ein experte bzw expertin sagt, dass ich mir hier wirklich absolut keine sorgen machen muss. die fachmeinung wäre extrem beruhigend, weil mich die ganze sache schon so fertig macht und mich die vorstellung, so schwanger zu werden, schon sehr quält! danke !!!!!


  • Re: kein aprilscherz, bitte um ratschlag!! :'-(

    Hallo,

    also sind Sie mir nicht böse aber so viel Fantasie kann man nicht Ernst nehmen!
    Und eine "Fachmeinung" braucht man deswegen auch nicht.
    Wenn man Ihre letzten Beiträge anschaut, sind Sie ohnehin sehr skeptisch und sehen überall lauernde Gefahren ... das ist echt zu arg. Sie müssten sich da mal überlegen professionelle psychologische Beratung zu nehmen, denn mit all diesen Gedanken kann man ja kein einigermaßen beruhigendes Leben führen.

    Ansonsten ...
    Wasser tötet Sperma ab ...Und Sperma kann auch nicht im Ausguss "nach oben" schwimmen ..
    usw. usw ....

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: kein aprilscherz, bitte um ratschlag!! :'-(

      vielen dank für Ihre Antwort! ich denke, Sie haben Recht, meine Sorgen machen mir wirklich das Leben nicht leicht und unbeschwert ist wirklich was anderes... mir fällt es manchmal total schwer, zu unterscheiden zwischen echten "gefahren" und ganz normalen, "ungefährlichen" situationen, ich weiß einfach nicht warum. das seltsame ist irgendwie, dass ich, würde mir jemand anderer meine fragen stellen, ich realistisch u sachlich argumentieren kann, aber komme ich in solche situationen, erscheint mir alles total möglich, egal wie unsinnig es tatsächlich ja ist... auf jeden fall vielen dank für Ihre Antwort!!

      Kommentar