• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hämatoperitoneum bei rupturierter ovarialzyste

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hämatoperitoneum bei rupturierter ovarialzyste

    Hallo! Ich habe schon seit ich zum ersten mal meine Periode bekommen habe, immer wieder ovarialzysten, die mir auch immer wieder starke Schmerzen verursachen da sie immer wieder platzen. Nun bin ich schon 2 mal operiert worden da ich ein hämatoperitoneum bei einer rupturierten ovarialzyste mit 1,5 l blut im bauch hatte. Die letzte op war erst Ende Februar. Ich habe einmal meinen Hormonhaushalt checken lassen, da war aber alles ok. Ich muss laut den Ärzten die Pille nehmen, jedoch vertrage ich sie nicht und habe auch schon drei versucht. Ich würde gerne den Grund wissen, weswegen ich immer wieder solche Zysten,Schmerzen und Blutungen habe, aber die Ärzte verschreiben mir nur die Pille und lassen mich dann mit dem Rest alleine. Was für Untersuchungen wären ratsam oder welche Diagnosen möglich bei meiner Krankengeschichte? Nebeninfo: ich bin 25 jahre alt, keine Kinder, keine medikamente
    LG


  • Re: hämatoperitoneum bei rupturierter ovarialzyste

    Hallo,

    es ist dabei grundsätzlich von einer hormonellen Ursache auszugehen, ich würde zu zusätzlicher Abklärung durch einen Endokrinologen raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar