• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gefahr Anfang 5. Monat?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefahr Anfang 5. Monat?

    Hallo Ihr!
    Meine Frage ist die folgende:
    Bin jetzt Anfang des 5. Monats (18.SSW) und hatte bereits eine Fehlgeburt im Mai 2002...
    Mir geht es absolut blendend!!! Aber trotzdem:
    Zwischenzeitlich kommen mir immer wieder diese
    blöden bösen doofen... Zweifel, ob auch alles OK ist!
    Kann mir einer sagen, wie hoch die Gefahr ist, noch eine Fehl / - bzw. Totgeburt zu haben? Der nächste Termin ist erst in 1 1/2 Wochen...
    Och je - wirklich doof, dass ich manchmal so negativ denke. Danke Euch!!!


  • RE: Gefahr Anfang 5. Monat?


    In der 18. SSW kann es natürlich auch noch zu Problemen (Fehlgeburten, Totgeburten ) kommen, das ganze ist aber im Vergleich zur Frühschwangerschaft viel seltener, da das Kind ja schon alle Organanlagen hat, und eigentlich nur noch wachsen muss. Anders ist das in der Frühschwangerschaft: Da müssen sich die Organe des Embryos ausbilden, und wenn dabei was schief geht, d.h. das Kind nicht lebensfähig wäre, kommt es meistens zur Fehlgeburt. Fehlgeburten nach der 12.- 14. SSW sind eher selten.
    Mach Dir also mal nicht so viel Sorgen, freu Dich aufs Kind.

    Liebe Grüsse Pseudomonas
    Gruss Pseudomonas

    Kommentar


    • RE: Danke Pseudomonas!


      Hey Pseudomonas!
      Finde Dich echt nett und Deine Beiträge helfen einem wirklich weiter!
      ... Vielen lieben Dank!!!!
      Gruss Knippi...

      Kommentar


      • RE: Danke Pseudomonas!


        Keine Ursache, Du stellst auch klare Fragen.
        LG Pseudomonas

        Kommentar



        • RE: Gefahr Anfang 5. Monat?


          Hallo Knippi,

          ich kann Dich bestens verstehen. Hatte selbst 1998 eine Fehlgeburt (missed abortion in der 11. SSW). Das war eine traumatische Erfahrung, weil es mir eigentlich gut ging. Es hat bei mir ein Jahr gedauert bis es endlich wieder geklappt hat und dann war ich so ängstlich, daß die Zeilen im Mutterpass nicht ausgereicht haben um alle Untersuchungen zu verzeichnen. Wenn Du beunruhigt bist, geh' doch zum Arzt und sprich mit Ihm. Ich bin auch zum Teil ins Krankenhaus (Kreissaal) gegangen um bestätigt zu bekommen, daß alles ok ist. Meine Tochter wird im März 3 Jahre alt und jetzt bin ich wieder schwanger (8. SSW) und habe schon wieder die gleiche Angst. Ich dachte, daß wäre nach geglückter Schwangerschaft besser. Zum Glück habe ich jetzt einen Frauenarzt, der gesagt hat ich kann jederzeit kommen, muß aber mit Wartezeit rechnen, wenn ich ohne Termin komme. Das beruhigt mich ziemlich. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!!!

          Kommentar