• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nuvaring als Langzeitzyklus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nuvaring als Langzeitzyklus

    Guten Abend,
    aufgrund von stechender Unterbauchschmerzen während der Periode vermutet meine Frauenärztin bei mir (25 Jahre, hormonelle Verhütung seit fast 10 Jahren) eine Endometriose im re. Eileiter . Sie beruhigte mich und riet mir den Ring ohne Pause einzunehmen bis zur nächsten Kontrolle in einem Jahr, zu engmaschigerer Kontrolle riet sie mir nichts. Es würde sich ohne Pause und damit konstant ausgeschiedene Hormondosis die ungewollte Schleimhautwucherung von selbst zurückbilden.
    Erstmals mache ich mir große Sorgen, da mir nun von mehreren Personen die Gefahr der Verklebung des Eileiters und somit ggf. erschwerte Fruchtbarkeit aufgezeigt wurde.

    Nun befinde ich mich im 1. Monat ohne Pause und fühle mich aufgebläht und habe von der Stimmung her das Gefühl als hätte ich meine Tage. Die weitaus schlimmere Wirkung ist eine Spannung in meiner Brust, dieser erscheint auch größer als üblich und prall.

    Ist es allgemein ratsam den Ring so lange ohne Pause zu nehmen. Sollte ich auf eine andere Verhütung umsteigen. Und ist lediglich die Durchnahme der Verhütung die richtige Therapie gegen Endometriose?

    Über Ihre fachliche Meinung freue ich mich.
    Christine

  • Re: Nuvaring als Langzeitzyklus

    Hallo,

    um eine mögliche Endometriose sicher abzuklären, wäre eine Bauchspiegelung notwendig. Das weitere Vorgehen richtet sich dann nach dem Befund.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar