• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnbehandlung Fruhschwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnbehandlung Fruhschwangerschaft

    Hallo,
    mir ist gestern Abend aufgefallen das bei einer Zahnfüllung ein kleines Stück fehlt.Es handelt sich um Zahnzement das eigentlich lt.Arzt 1 Jahr halten sollte und jetzt keine 3Monate gehalten hat.Ich habe keine Schmerzen,zahn ist weder kälte noch wärme empfindlich.Ich gabe sehr große Angst vorm Zahnarzt und bin jetzt in der 4Woche schwanger.Ich möchte nicht das dem Kind etwas passiert.Ohne Betäubung geht bei mir nix.Überall lese ich das man im ersten Trimester nichts an Zahnbehandlungen machen soll,da es zu organstörungen beim Baby kommen kann.Ist es nicht am besten wenn ich 3 Monate warte und dann zum Zahnarzt gehe?Es schmerzt ja nichts.

  • Re: Zahnbehandlung Fruhschwangerschaft

    Hey, zu einer Vorstellung bei za würde ich dir schon raten, je nach Größe des defektes kann man die scharfe kante glätten, oder mit einem provisorischen Zement den defekt füllen, dafür braucht man keine Betäubung. Das man sich in den ersten 3 Monaten nicht behandeln lassen soll ist richtig, alle Behandlung wo eine Betäubung erforderlich ist, aber auch zahnreinigungen sollten auf 4-6 Monat verschoben werden, dies hat auch was mit der keimbelastung der mundhoele zu tun. Würde empfehlen die Zement Füllung gegen Kunststoff austauschen zu lassen, da diese eine viel längere Haltbarkeit hat. Während der Behandlungsmoeglichen Zeit, wählt man dann eine Betäubung ohne Adrenalin. Einfach nicht so viel Stress machen, vllt ist es ja nur ein minimaler defekt, der noch ein paar Monate warten kann. ;-)
    Ach ja ich arbeite übrigens selbst beim Zahnarzt, nur so zur Info :-)

    Kommentar


    • Re: Zahnbehandlung Fruhschwangerschaft

      Danke für die Antwort.Es gibt keine scharfe kannte.Die Füllung wurde aus Zement gemacht weil der halbe Zahn weggebrochen ist.Der Za. wollte dann später eine Krone draufmachen.Jetzt sind ca 2-3 mm wegeplatzt aber es schmerzt nicht.Da ich extreme Panik habe und dem aktuellen ZA auch nicht sonderlich traue werde ich jetzt versuchen erstmal 8Wochen zu überbrücken sodass mein Baby in die 12 Woche kommt.Sollte es schlimmer werden oder mehr abrechen gehe ich.Ich möchte mir und dem Kind die Panik ersparen die ich habe (Kreuslaufprobleme,Herzrasen,Zittern,Durchfall) sofern ich nur in eine ZA Praxis eintrete.Ich hoffe hier antwortet noch ein Frauenarzt in das fürs Kind so das beste ist.Ich hoffe ich mache das richtige.

      Kommentar


      • Re: Zahnbehandlung Fruhschwangerschaft

        Hallo,

        solange Beschwerdefreiheit besteht, können Sie durchaus noch abwarten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar