• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

brennen in der scheide

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • brennen in der scheide

    Hallo,

    ich habe seit vielen Monaten ein Problem das mich sehr beschäftigt und vielleicht weiß hier jemand weiter/vielleicht geht es jemandem ähnlich.

    Ich habe ein permanentes brennen in der Scheide es gibt keinen Tag an dem es nicht da ist seit Monaten.. mich belastet das unglaublich, die schmerzen sind manchmal so schlimm das ich nicht mehr sitzen kann vor allem nach dem Wasser lassen.

    Ich habe schon eine blasenspieglung hinter mir und urologisch wurde sonst auch alles abgeklärt.
    Ich war auch schon bei 3 verschiedenen Gynäkologen und keiner konnte mir helfen, ich wurde wirklich auf alle Infektionen die es geben kann getestet ich habe salben verschrieben bekommen (östrogensalbe, die aber auch nicht geholfen hat). Eine Pilzinfektion ist auch ausgeschlossen worden. Ich bin mittlerweile jede woche mindestens einmal beim gynäkologen weil ich die schmerzen einfach nicht mehr aushalte.

    An manchen Tagen brennt es stärker an manchen schwächer, wenn es schwächer brennt funktioniert sogar der Geschlechtsverkehr wobei die schmerzen danach deutlich schlimmer sind.

    Ich wasche mich nur noch mit klarem, warmem Wasser und habe mir Deumavan in der Apotheke geholt aber alles hilft nichts.

    Ich verzweifele lansam ich kann mir nicht erklären woher dieses brennen kommt, es war ohne Grund aufeinmal da. Ich habe auch keinen Juckreiz in der Scheide nur dieses unerträgliche brennen..

    Vielleicht hatte jemand schon mal dieses Problem und hat vielleicht einen rat für mich.

  • Re: brennen in der scheide

    Hallo,

    eine sichere Lösung für das Problem habe ich leider auch nicht. Ich würde zur Regulierung des Scheidenmilieus mit Milchsäure und Sitzbädern mit einer Kamillelösung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar