• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sehr geehrter Herr Dr. !

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sehr geehrter Herr Dr. !

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele!

    Mein Kind, das vor wenigen Tagen zur Welt kam, hatte eine Woche vor Geburtstermiin ein Gewicht von 4340 Gramm und eine Länge von 54 cm.
    Hatte keinen Zucker in der Schwangerschaft........nichts.

    Der Vater vom Kind wog damals auch über 4 kg. Hat das hohe Geburtsgewicht etwa damit etwas zu tun ? Geht das nach, wenn ein Elternteil auch schwer war.......??? Oder eher nicht ?
    DANKE

  • Re: Sehr geehrter Herr Dr. !

    Hallo,

    man kann hier nicht von einem "Grundsatz" sprechen. Es gibt auch "schwere" Eltern und das Kind ist trotzdem ganz "zart".
    Eine tendenzielle Neigung aber ist schon vorhanden. Ich habe auch gerade eine Kollegin, deren Mann ein "Bär" ist und das Kind wog auch über 4 Kilo ...

    Aber wie gesagt, man kann nicht sagen das es grundsätzlich dann so ist.

    Katzenauge

    Kommentar