• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ovarian Remnant Syndrom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ovarian Remnant Syndrom

    Hallo Doktor Scheufele!Nach 7 Operationen vergangenes Jahr Eierstöcke beidseitig und Gebärmutter wurden entnommen habe ich noch immer Zystenbildung.Die letzte Zyste war eine Gelbkörperzyste obwohl ich eigentlich keine Eierstöcke mehr besitze. Diese Gelbkörperzyste Zyste wurde Laparoskopisch entfernt.Jetzt habe ich einen Monat später wieder eine Zyste bekommen die erst 2 cm groß ist, an genau der selben Stelle. Ich denke das noch immer ein Rest aktiv sein muss.Wie sieht da die Behandlung aus?Kann man so einen Rest nachweisen?Muss man so einen Rest entfernen?kann sich daraus Krebs entwickeln?Ist es möglich das meine Zyste von alleine verschwindet sie sieht dünnwandig aus!
    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia

  • Re: Ovarian Remnant Syndrom

    Hallo,

    es ist kaum vorstellbar, dass es zu einer solchen Zystenbildung kommen soll, wenn kein Eierstockgewebe mehr vorhanden ist. Wenn sie weiter an Grösse zunimmt, bliebe leider nur ein erneutes, operatives Vorgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ovarian Remnant Syndrom

      Danke Doktor Scheufele für ihre schnelle Antwort,
      ich habe mir jetzt einen anderen Frauenarzt gesucht und habe einen Termin am Mittwoch.Ist bei mir denn eine Hormonbehandlung möglich? Um vielleicht die Zyste schrumpfen zu lassen ich will natürlich mit allen Mitteln einer neuen Op entkommen und nichts unversucht lassen.Vielleicht gibt es etwas was die Zyste verschwinden lassen kann ganz ohne Op?Im Moment nehme ich immer einen Hub Gynokardin Gel .Ich fühle mich total schlapp von den ganzen Ops hab ständig Kopfschmerzen und mein Kreislauf scheint auch noch immer nicht ganz in Ordnung zu sein.Bei mir wurde eine Unterfunktion der Schilddrüse festgestellt durch meine Hausärztin ich hoffe sie behandelt diese bald ich habe gelesen das so etwas auch mit spielen kann bei so Zysten Angelegenheiten.
      Liebe Grüße
      Claudia

      Kommentar


      • Re: Ovarian Remnant Syndrom

        Hallo,

        die zeitweise Anwendung eines Gestagens kann dabei Erfolg haben.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Ovarian Remnant Syndrom

          Vielen Dank für ihre Wertvollen Antworten immer.Ist wirklich eine sehr hilfreiche Seite.
          Gruß Claudia

          Kommentar


          • Re: Ovarian Remnant Syndrom

            Mein neuer Frauenarzt hat heute den Hormonstatus gemacht und mir Gestagen verschrieben Chlormadinon. Jetzt hab ich einen Arzt der sich wohl alle Mühe gibt dann mal hoffen das die Zyste platzt!!!! Aber bin guter Dinge und Fragen blieben heute auch keine offen.
            Jetzt habe ich zum ersten mal ein gutes Gefühl das mir geholfen werden kann.

            Kommentar


            • Re: Ovarian Remnant Syndrom

              Ju hu kann garnicht beschreiben wie glücklich Ich bin.Nach 9Tagen Gestagen einnahme hat es heute nacht wellenartig gepuckert und gezogen und mit einem stechenden ruck ist wohl die doofe zyste geplatzt.Ich bin mir sicher das Ding ist weg auch wenn Ich noch nicht beim Ultraschall war es gluckert auch ein bisschen im Bauch.Nun Weiss Ich allerdings nicht wie lange Ich das Gestagen nehmen soll der doktor hat gleich eine 100 stück Packung aufgeschrieben gehabt.

              Liebe Grüße von der Zystengretel

              Kommentar



              • Re: Ovarian Remnant Syndrom

                Hallo,

                ich würde vor Absetzen des Gestagens zu einer Kontrolluntersuchung raten.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Ovarian Remnant Syndrom

                  Hallo,
                  Vielen Dank,mein Arzt wird mir wohl die Pille verschreiben jetzt.Hätte nie gedacht das ich die noch mal benötige.Er will sogar das Östrogen Gel weg lassen um den Hormonstatus genauer prüfen zu können.Davor habe ich schon Angst weil ich genau weis wie schlecht es mir dann gehen wird.Ich schlafe mit dem Gel schon immer ganz schlecht.
                  Gruß Claudia

                  Kommentar