• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pillenwechsel

    Hallo....
    ich nehme seit drei Jahren die yasmin zur Verhütung. Bisher keine Probleme gehabt. Seit vier Monaten nehme ich diese pille nicht mehr. Zum einen wegen der ganzen negativ Schlagzeilen ( ich weiß auch andere Pillen haben Nebenwirkungen)

    Ich lebe in Spanien und War hier auch beim Arzt. Dieser empfahl mir nun die yasmin oder die valette wieder zu nehmen. Er meinte andere wären nix.

    nun ist meine Frage hier welche pille man mir empfehlen könnte.

    Ich bin 37 Jahre, ein Kind. Nichtraucher. ..so gut wie kein Alkoholkonsum. Leide ab und an an bluthochdruck und habe etwas erhöhten Cholesterin. Keine Allergien oder sonstiges.
    Oma hatte Brustkrebs und Tante Gebärmutter Hals Krebs.
    ( das sind die Angaben die auch der spanische Arzt verlangte)

    Die valette bekommt man hier nicht auf der Insel.

    Bin gespannt auf die Empfehlungen. ..

    danke

  • Re: pillenwechsel

    Hallo,

    Zoely wäre noch eine Alternative.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: pillenwechsel

      hallo....

      wäre die Qlaira auch möglich?

      danke im voraus

      Kommentar


      • Re: pillenwechsel

        Ja, auch das Präparat käme in Frage.

        Kommentar



        • Re: pillenwechsel

          Hallo...

          ich habe hier nochmals einen anderen arzt aufgesucht. dieser meinte es wäre vom alter her für mich besser eine östrogenfreie Pille zu nehmen. auch wegen dem problem mit erhötem cholesterin und blutdruckproblem. er empfahl mir die cerazette. diese habe ich nun nach zwei wochen abgesetzt.
          ich bekam probleme mit der blutung, kopfschmerzen und absolute unlust auf gar nix. ausserdem starke fettige haut und pickel. auf rücksprache mit dem arzt kam auch nix positives raus. er meinte daran könne man nichts ändern. ich sollte diese weiter nehmen. das möchte ich aber nicht.
          er hat mir von der zoely abgeraten wegen dem problem mit dem cholesterin und da ich 37 jahre alt bin. er meinte das östrogenfreie pillen ab 37 jahren besser wären. hat mir leider keine andere pille empfohlen.

          nun möchte ich nochmals einen rat von ihnen.....

          was ist empfehlenswert?

          kann man die qlaira nehmen auch wenn man probleme mit cholesterin und bluthochdruck hat? ( sind nicht zu hoch die werte aber auch nicht perfekt)

          Kommentar


          • Re: pillenwechsel

            Einen Anwendungsversuch halte ich in jedem Fall für vertretbar.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar