• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in der Scheide)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in der Scheide)

    Hallo,

    ich habe jetzt schon seit September das Problem von Schmerzen und gereizter Haut in der Scheide. Ich hatte Anfang September einen Scheidenpilz, dann danach wohl zu früh Sex, nachdem ich mich wahrscheinlich bei meinem Freund drei Wochen später noch einmal ansteckte.

    Dazwischen war es ein paar Tage nach dem ersten Pilz schon schmerzhaft, Sex zu haben. Nach ein bisschen Google-"Recherche" und Nachfrage in der Apotheke habe ich mich selbst mit Vagisan Zäpfchen und Feuchtcreme behandelt, so konnte ich dann auch Sex haben, ebenfalls nach dem zweiten Scheidenpilz. Leider konnte ich so gar keinen Sex mehr ohne die Creme haben.
    Anfang Dezember konnte ich nicht einmal mehr mit Creme Sex haben und Mitte Dezember habe ich dann endlich ein Termin beim FA bekommen. Die hat einen Abstrich kurz unter dem Mikroskop betrachtet, meinte, sie sehe keine Infektion und dass das Ganze wohl mechanisch wäre. Ich habe drei Wochen Sexverbot, Östrogentabletten alle zwei Tage zum Einführen (Gynoflor) und Vagisan Cremolum Zäpfchen an den anderen Tagen bekommen. Nun sind die drei Wochen um, aber leider tut es immer noch gleich weh wie davor.

    Ich bin langsam sehr verzweifelt, nicht nur weil meine Haut sehr reizbar, rötlich und scheinbar auch ein paar weiße Flecken hat(aber vielleicht ist das auch nur Einbildung nach zu viel Google), sondern weil es meiner Beziehung auch nicht unbedingt guttut, solche großen Probleme im Bett zu haben.

    Die Frage ist: Was soll ich tun? Gibt es irgendwelche Tipps und Tricks? Soll ich nochmal zum FA?
    Gibt es irgendeinen Spezialisten, den ich aufsuchen könnte? Ich bin langsam echt fertig wegen diesem Thema.

    Danke im Voraus.

    Grüße
    Rosalynn

  • Re: Schmerzen in der Scheide)

    Hallo,

    ich würde in diesem Fall unbedingt zu nochmaliger Abklärung einer Infektion durch Abstrich- und Laboruntersuchung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar