• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger und Rauchen!gefährlich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger und Rauchen!gefährlich?

    Hallo erstmal

    also erstmal will ich sagen das Rauchen nicht gut fürs baby ist, das weiss ich ja auch aber dafür trinke ich kein alkohol oder packe andere sachen an! Rauchen reicht schon ich weiss aber meine frage ist ob es wirklich sooo schlimm ist und ob ich noch versuchen kann aufzuhören falls ich es schaffe oder ob es nicht so schlimm ist wenn ich rauche aber viel wasser trinke und obst und gemüse esse! ob sich es ausgleicht! also ich bin in der 13.ssw also wenn ich aufhören würde, würde das baby keine entzugserscheinug haben??? oder darf ich ruhig weiter rauchen auch wenn ich weiss das es net gut ist!!! bitte antwortet mir! danke bye nina


  • RE: Schwanger und Rauchen!gefährlich?


    Eine Freundin von mir hat in der Schwangerschaft weitergeraucht und ihr Kind ist in der Statistik viel zu klein und spricht auch deutlich weniger als andere Kinder in ihrem Alter. Ich würde das Rauchen in der Schwangerschaft lieber aufgeben, so schwer es auch fallen mag!

    Kommentar


    • RE: Schwanger und Rauchen!gefährlich?


      Hallo Nina,

      Rauchen ist für Dein Baby gefährlich - vor allem deshalb, weil Du wenn Du rauchst einen hohen CO²-Spiegel im Blut hast und weniger Sauerstoff. Und schließlich "atmet" Dein Kleines über Dein Blut und wird daher mit weniger Sauerstoff versorgt, als wenn Du nicht rauchen würdest.

      Aus diesem Grund sind Babies von Raucherinnern oft bei der Geburt kleiner, leichter und können auch andere Schädigungen haben. Vor allem das Gehirn braucht nunmal sehr viel Sauerstoff - und wenn der fehlt.........

      Ich will Dir keine Angst machen. Ich weiß, wie schwer es ist, nicht zu rauchen. Versuch es trotzdem - oder reduzier zumindest auf ein absolutes Minimum. Schließlich tust Du es für Dein Kind.

      Ausgleichen kannst Du Dein Rauchen durch nichts. Die beste Ernährung, genügend Flüssigkeitszufuhr, Vitamine, sonstiges können das was Du dem Kleinen nimmst (Sauerstoff) nicht ersetzen.

      Die Angst, daß Dein Kleines unter Entzugserscheinungen leiden könnte, ist völlig unbegründet.

      LG Maria

      Kommentar


      • RE: Schwanger und Rauchen!gefährlich?


        Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft geraucht haben, haben ein 5 mal so hohes Risiko, am Plötzlichen Kindstod zu sterben.
        (Kannst Du auch nachlesen auf der HP der WHO.)

        Kommentar



        • RE: Schwanger und Rauchen!gefährlich?


          Ich will ja niemanden gleich verurteilen, aber ich finde, Rauchen ist das Schlimmste, was man seinem Baby zumuten kann. Es ist wissenschaftlich bewiesen, welche Schädigungen das Rauchen auslösen kann. (meine Vorgänger haben das schon alles beschrieben) Ich finde es unverantwortlich. Man sollte da wirklich den inneren Schweinehund überwinden und das rauchen ganz aufgeben. Es ist nie zu spät dafür, je eher, desto besser.
          Tu es deinem Kind zuliebe.

          Vilma

          Kommentar


          • RE: Schwanger und Rauchen!gefährlich?


            Hallo!!

            Ich kann mich nur anschliessen an die Meinungen, doch muss ich dazu sagen, selbst wenn du jetzt aufhörst zu rauchen, dein Nikotin wird erst nach einem Jahr vollommen aus deinem Körper draussen sein. D.h. also wenn man schwanger werden will, sollte man mind. 1 Jahr vorher aufhören, und da das ja meist nicht so ganz klappt, aufgrund dessen, weil es meist "plötzlich" kommt, ist es für viele Frauen schwer!

            Aber reduziere deinen Zigarreten Bedarf auf jeden Fall!

            LG Silke

            Kommentar


            • RE: Schwanger und Rauchen!gefährlich?


              Da ich von diesem Thema selbst betroffen bin, möchte ich mich auch mal äußern...;-)
              Mittlerweile erwarte ich mein 5. Kind. Bei allen Kindern hab ich in der Schwangerschaft geraucht. Ich will das jetzt um Himmels Willen net gut heißen. Beim 1. habe ich im 7. Monat schlagartig aufgehört. Mir ging es dann gar net gut, da mein Körper daran gewöhnt war. Beim 2. Mal sagte mir diesselbe Ärztin ich solle net schlagartig aufhören, da mein Kind Entzugserscheinungen bekommen könnte (abhängig davon wie lang und wieviel man vorher geraucht hat). Also habe ich reduziert. Und das bei jeder Schwangerschaft. Die einzige Zeit, wo ich es geschafft habe, war in den Stillzeiten, aber da war mir ehrlich gesagt auch net danach. Trotzdem sind alle Kinder wohlauf und gesund zur Welt gekommen und haben auch jetzt keine Probleme. Vielleicht war es Glückssache. Aber trotzdem würde ich jeder werdenden Mama raten, zu reduzieren bzw. ganz aufzuhören.

              Kommentar