• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zu niedriger AFP-Wert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zu niedriger AFP-Wert

    Hallo!
    Bin in der 17. Woche schwanger und bei mir wurde ein zu niedriger AFP-Wert festgestllt. Mein Frauenarzt rät mir eine Woche abzuwarten,um dann erneut diesen Wert zu bestimmen und um über einen Triple-Test nachzudenken. Diese Tests sind aber doch sehr unsicher oder?In meinen Büchern find ich nur etwas über zu hohen AFP-Wert (Down-Syndrom,offener Rücken). Bin jetzt natürlich recht verunsichert und würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Vielen Dank
    Marion Hartmannsgruber

  • RE: zu niedriger AFP-Wert


    Was bitte ist ein AFP Wert? Und hat man den Triple Test nicht schon früher? So in der 12.SSW?! Würde an deiner Stelle einen zweiten Fachmann befragen, schließlich gehts hier um dein Baby! Alles, alles Gute

    Kommentar


    • RE: zu niedriger AFP-Wert


      Das AFP (Alphafetoprotein) wird in der Regel bestimmt, um einen Hinweis zu bekommen für einen offenen Rücken des Kindes. In diesem Fall ist der Wert erhöht. Die Diagnose stellt man aber mit dem Ultraschall in der 20.-23. SSW, deshalb untersuche ich persönlich das AFP nicht (Ich untersuche mit dem Ultraschall immer den Rücken). ein erniedrigtes AFP hat diesbezüglich nichts zu bedeuten.
      Auf der anderen Seite wird das AFP im Rahmen des Triple-Test in der 16. SSW zur Suche des Down-Syndromes bestimmt. Dabei wird ein Risiko aufgrund der Hormone berechnet. Auch da kann keine Diagnose gestellt werden. Ein erhöhtes Risiko führt dazu, dass eine Fruchtwasseruntersuchung durchgeführt wird, meist ist aber auch in diesem Fall das Kind gesund. Die Frage stellt sich, warum in ihrem Fall solche Dinge erst mit 17 Wochen angesprochen werden. Ich denke, eine eingehende Beratung wäre in ihrem Fall angezeigt.

      Kommentar