• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dammriss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dammriss

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bei meiner ersten Geburt vor 2 1/2 Jahren erlitt ich einen Dammriss III. Grades. Es wurde bis einschließ-lich des Schließmuskels genäht. Nach 2 Tagen ging die Narbe auf, es bildeten sich Keime und die Narbe konnte nicht wieder genäht werden, mußte offen zu-heilen. Die 8 Wochen nach der Geburt waren ziem-lich hart für mich.
    Nun bin ich wieder im 5. Monat schwanger und habe doch etwas Angst, dass so etwas wieder passieren kann. Mein Arzt meint zwar, dass diese Geburtsverletzung (in diesem Ausmaß) selten ist, trotzdem hängt es mir doch im Hinterkopf.
    Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, meinen Damm auf die Geburt "vorzubereiten"? Und ist die Gefahr eines Dammrisses größer durch die Narbe? Über eine baldige Antwort von Ihnen würde ich mich freuen.
    mfg. S. Mayer


  • RE: Dammriss


    Die Gefahr eines erneuten Dammrisses ist zwar hoch (das Narbengewebe ist unelastisch), das risiko für eine Verletzung des Muskels hingegen klein. Auch mit einem Schnitt kann diese Muskelverletzung nicht verhindert werden. Sie können aber in den Wochen vor der Geburt eine Dammmassage durchführen, was den Damm etwas dehnbarer macht.

    Kommentar