• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nasennebenhöhlenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nasennebenhöhlenentzündung

    Ich bin schanger in der 24 SSW und der HNO-Arzt behandelt eine (für mich nicht schmerzhafte, daher spät diagnostizierte) NNH-Entzündung mit einem kortison- und antibiotikahaltigen Nasenspray sowie mit Rhinosedin. Meine Frage an Dr. Siegrist: wie wirkt sich die Behandlung auf das Kind aus - mein Eindruck ist, dass die Kindsbewegungen seltener sind. Wie lange dauert es, bis die Behandlung anschlägt (nach 36 Stunden kann ich noch keine wesentliche Besserung feststellen).
    Besten Dank im voraus,

    beatrice

  • RE: Nasennebenhöhlenentzündung


    Eigentlich sollte eine Cortisonbehandlung nach ca. 24 h wirken. Allerdings ist dann erst die Schwellung weg und die NNH-Entzündung kann dann abheilen, wenn der Abfluss aus den Nebenhöhlen wieder frei ist. Wenn die Schmerzen zu stark sind, muss ev. zusätzlich mit Antibiotikatabletten behandelt werden. Die Behandlung sollte keinen Einfluss auf das Kind haben.

    Kommentar


    • Infektbehandlung


      Mich plagt ein starker Infekt und ohne Nasenspray kann ich nicht sein ... . Ein homööp. zeigt keine Wi´rkung, deshalb muss ich auf Nasivin, Otriven, Olynth zurückgreifen. Schadet dass meiner Schwangerschaft (17.Woche) ?

      Kommentar