• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hypotonie in d. SS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hypotonie in d. SS

    Ich habe hier etwas von möglicher Unterversorgung des Kindes in der Schwangerschaft gelesen, wenn eine Hypotonie vorliegt. Dazu wüßte ich gerne genaueres. Ich hatte in beiden Schwangerschaften 90/60. Stellt ein derartiger Wert bereits eine Gefährdung dar? Ich bekam keine Medikamente, bzw. in der ersten SS habe ich sie nicht genommen. Mein Sohn hat Entwicklungsbeeinträchtigungen bzgl. der auditiven, vestibulären, kinästhetischen und visuellen Wahrnehmung, zudem einen Hypertonus seiner Muskulatur. Kann das dadurch verursacht sein?
    Danke für eine Antwort! Evil


  • RE: Hypotonie in d. SS


    Das lässt sich meist nicht so eindeutig beantworten. Es ist aber sehr unwahrscheinlich. Solche Blutdruckwerte sind häufig, werden kaum je behandelt und Missbildungen sind selten. Es gibt aber Empfehlungen, dies zu behandeln, allerdings auch erst ab 3 Monaten, da vorher ein potentieller Schaden durch das Medikament nicht in Kauf genommen wird.

    Kommentar