• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eierstockzyste - Laparoskopie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eierstockzyste - Laparoskopie

    Sehr geehrter Dr. Siegrist!

    Ich bin 25 und habe eine Eierstockzyste, die 10 cm groß ist. Vor neun Monaten ist schon mal eine Zyste festgestellt worden, die 3 cm groß war. Da meinte mein Arzt, wir würden abwarten, und nach ein paar Monaten war sie dann auch verschwunden. Im Oktober war der letzte Ultraschall zur Kontrolle, da war nichts, aber jetzt eben diese große Zyste. Da sie so groß ist, hat mein Frauenarzt gesagt, daß sie entfernt werden muß, und zwar mittels Bauchspiegelung. Ist das bei dieser Größe grundsätzlich nötig, oder gibt es auch noch eine andere Möglichkeit? Würde es Sinn machen, noch abzuwarten, oder wäre das gefährlich, weil die Zyste dann vielleicht platzt? Wird das immer in Vollnarkose gemacht? Werde ich jetzt immer wieder Zysten bekommen, und gibt es eine Möglichkeit, dem vorzubeugen?
    Vielen Dank für Ihre Antwort!

    Alex

  • RE: Eierstockzyste - Laparoskopie


    Alternativen zu abwarten oder operieren gibt es nicht. Bei dieser Grösse würde ich schon auch eher zu einer Operation raten, weniger weil sie platzen kann, sondern viel eher weil sie sich verdrehen kann und somit die Eierstockdurchblutung unterbunden ist. Damit riskiert man, den Eierstock zu verlieren. Die Bildung von Zysten kann man teilweise durch das Einnehmen einer Pille verhindern.

    Kommentar