• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mit 29 eine Spirale - ist das ok?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit 29 eine Spirale - ist das ok?

    Hallo!
    Heute habe ich mir eine Spirale einsetzen lassen. Ich hätte nicht gedacht, dass das Einsetzen doch so weh tut! Mir ist davon so übel geworden, dass ich beinahe kollabiert wäre. Jetzt einige Stunden später geht's mir zum Glück wieder besser und die Schmerzen haben nachgelassen.

    Ich möchte keine Pille mehr nehmen, weil ich zu (gutartigen) Tumoren in der Brust neige. Da ich noch keine Kinder habe, aber sehr wahrscheinlich in einigen Jahren, war die Spirale die Alternative für mich.

    Meine Ärztin klärte mich natürlich über die Wirkungsweise auf, aber mir fehlen doch einige Erfahrungsbeispiele von jungen Frauen, die ähnlich wie ich noch keine Kinder haben, aber eines Tages haben möchten und jetzt erst mal mit Kupferspirale verhüten.

    Außerdem würde ich gerne die Meinung über Komplikationen eines erfahrenen Arztes dazu hören. Vielen Dank.
    Angela

  • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


    Zusatzfrage: Spürt der Partner beim Sex das Nylonfädchen?

    Kommentar


    • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


      Ja, das Fädchen spürt man...unter Umständen.
      Spiralen sind insofern gut, dass sie sicher verhüten.
      Auf der anderen Seite arbeiten sie in Richtung Unfruchtbarkeit!
      Darüber wissen die meisten Ärzte nix.
      Wenn Du die Spirale nur einige jahre drin hast geht es......wobei Du beim herausnehmen und bei Kinderwunsch durchaus 1-1.5 Jahre warten kannst bis es einschlägt.
      Spiralen haben eine relativ starke Wirkung......das ist aber alles nicht so deutlich zu belegen, weil die Unterschiede bei Frauen sehr gross sind.
      Selbst kenne ich eine Frau die nach 10 jahren Spirale nicht mehr schwanger wird.

      Kommentar


      • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


        Na das hört sich ja nicht so toll an!!!! Aber danke für die Antwort. Bin gespannt, ob sich noch mehrere zu Wort melden.
        Gruß, Angela

        Kommentar



        • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


          Prinzipiell sind Spiralen auch in ihrem Alter in Ordnung. ich hätte ihnen allerdings diejenige empfohlen, die auch am wenigsten Eileiterentzündungen verursacht, also die Hormonspirale, Damit sind die Risiken der Unfruchtbarkeit äusserst gering. Das Risiko ist aber auch bei Kupferspiralen klein, das heisst im Promillebereich.
          Der Faden wird von einigen Männern gespürt, bei Bedarf kann der Faden entsprechend verkürzt werden.

          Kommentar


          • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


            Vielen Dank für Ihre Antwort! Meine Ärztin hatte mir zu der Kupferspirale geraten, ich weiß nicht, warum das Thema Hormonspirale unter den Tisch fiel...sie hat mir nur gesagt, dass diese Spirale statt 250 DM so ca. 600 DEM kosten würde...wäre aber so gut wie das gleiche...dass das Entzündungsrisiko bei der Kupferspirale höher ist, wußte ich nicht, somit hätte ich es mir wohl überlegt! Tja, jetzt ist es dafür zu spät. Außerdem ist es schon seltsam, einen Fremdkörper in mir zu haben - jedenfalls ist der Gedanke nicht sehr angenehm. Hätte ich vorher nicht gedacht, dass so komische Gefühle aufkommen. Ich hoffe, ich gewöhne mich dran.

            Auch wichtig: hoffentlich ist das Fädchen nicht zu spüren....Schade, alle Verhütungsmethoden haben ihre Nachteile...

            Kommentar


            • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


              Ich habe mir auch vor 2 Jahren die Spirale einsetzen lassen (mit 33 Jahren- aber auch mit dem Wunsch, in ein paar Jahren ein Kind zu bekommen). Vor 4 Wochen wurden bei mir im Rahmen der Krebsvorsorge dysplastische Zellen festgestellt, und zwar so, dass jetzt eine Konisation gemacht werden muss. Mein FA meinte, die Spirale hätte damit nichts zu tun, aber DREI andere Ärzte, die ich im Anschluss aufgesucht habe, meinten „natürlich“ könnte das durch die Spirale kommen!!!! Es ist wohl nicht wirklich zu beweisen, aber dennoch klar, dass das Risiko für so etwas dadurch vergrößert ist. Der eine verträgt sie, bei dem anderen kann sie Schlimmes bewirken (ohne dass man es merkt, so wie ich)! Hätte man mir das vor zwei Jahren gesagt, hätte ich sie mir nicht einsetzen lassen!

              Kommentar



              • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


                ich habe drei jahre lang die spirale gehabt. einen monat nachdem sie raus war, wurde ich schwanger.

                Kommentar


                • RE: Mit 29 eine Spirale - ist das ok?


                  Danke für die Antorten! Ich bin wirklich etwas verunsichert!!! Einerseits scheinen manche Frauen keine Probleme mit der Spirale zu haben, aber wenn, dann wohl richtig!?
                  Was ist eine Konisation?

                  Ich hoffe jedenfalls nicht, dass ich unfruchtbar werde oder sonstige Probleme kriege, sonst lass ich mir das Ding wieder entfernen...und verhüte dann doch anders.

                  Kommentar