• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen nach Entbindung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen nach Entbindung

    Sehr geehrter Herr Dr. Siegrist,

    ich habe vor 10 Tagen entbunden und stille mein Kind. Die Geburt erfolgte spontan und ohne Komplikationen, allerdings hatte ich eine PDA und es wurden Wehenmittel verabreicht, da die Wehen von selber nicht stark genug waren. Die Zeit im Krankenhaus nach der Geburt verlief auch ohne besondere Komplikationen. Vor 4 Tagen setzten bei mir starke stichartige Kopfschmerzen ein, abends bekam ich dann noch fast 40 Grad Fieber und mein Frauenarzt diagnostizierte eine beginnende Brustentzündung. Mitlerweile ist diese aber wieder ausgeheilt, d. h. kein Fieber, keine Schmerzen mehr in der Brust usw. Nur die Kopstiche sind immer noch da und so stark, daß ich schon morgens nach dem Aufstehen 2 Paracetamol Tabletten nehmen muß, um mich überhaupt bewegen zu können. Mein Frauenarzt meinte, daß die Kopfschmerzen mit der Brustentzündung zusammenhingen, mein Hausarzt meinte, daß das noch Nachwirkungen von der PDA sein könnten. Können Sie mir einen Rat geben, woher diese Kopfstiche kommen könnten, ist es tatsächlich möglich, nach 10 Tagen noch Nachwirkungen von der Narkose zu haben? Wie lange kann ich noch Tabletten nehmen? Oder welche Untersuchungen würden Sie empfehlen?


  • RE: Kopfschmerzen nach Entbindung


    Ursachen für Kopfschmerzen sind vielfältig. Sicher kommen beide angegebenen Ursachen in Frage. Auch der Hormonabfall nach der Geburt kann Mitursache sein. Die Diagnose lässt sich häufig nicht sicher stellen. Medikamente können sie problemlos weiter nehmen. Falls die Schmerzen nicht verschwinden, muss eine Weiterabklärung diskutiert werden (CT, Neurologe).

    Kommentar