• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wechseljahre

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wechseljahre

    Hallo liebe Experten,ich bin 46 und denke im wechsel,mein problem ist das ich meine periode sehr unregelm. bekomme
    mittlerweile sind es 2monate seit der letzten
    .Was kann ich tun das es wieder regelm. wird oder muss ich damit leben?Ich hab auch einige körperliche beschwerden wie wenn ich sie bald bekommen würde,das aber schon einen monat.
    nehme seit jahren keine pille da ich durchtrennt bin.
    Ich bitte um Antwort Danke

  • Re: wechseljahre

    Hallo,

    die Anwendung eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) kann zur Zyklusregulierung beitragen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: wechseljahre

      Vielen Dank für die Hilfe,werd es auspobieren.

      Kommentar


      • Re: wechseljahre

        Hallo,

        ich würde die Schilddrüse bei Endokrinologe untersuchen lassen.
        Ich tendiere ehe auf Schilddrüseunterfunktion.

        1.Mann kann einfachen Test machen: Körperteile mit Jodtinktur bestreichen( Netz malen) und Schauen , wie schnell sie dann verschwinden.
        Nach mehreren Stunden weg- Schilddrüsenunterfunktion.
        2. Körpertemperatur messen- unter 36C auf weißt auf Schilddrüseunterfunktion

        Das kann man mit Lugolische 5% Jodlosung viele Wochen behandeln:

        Verschiedene Körperteile zu bestreichen.
        2-3Tropfen in einem 20-30 minütigen Fußbad/Tag mit einigen Litern warmem Wasser baden

        Innerlich : Isländisches Moos( enthält natürliches organisches Jod) als Tee 6 Wochen trinken 10 tagen Pause und noch mal 4-6 Wochen trinken.

        Bringt man die Schilddrüse ins Lot so braucht man Progesteronhaltige Kräuter nicht, dabei ist trotzdem Empfehlenswert nach 35 in der zweiten Hälfte des Zyklus Progesteronhaltig- Tee
        (Frauenmantel, Mönchpfeffer, Lindenbluten, Himbeerenblätter und andere) zu trinken.

        Kommentar



        • Re: wechseljahre

          Hallo
          danke für den tip,ich hatte ein großes blutbild gemacht und den befund gerade bekommen.
          östradiol = 215pg/ml
          progesteron=0,9 ng/ml
          hypophysenhormone: tsh 1,73
          fsh 28,3
          prolactin= 10,8 ng/ml
          kann mir wer dabei helfen was das bedeutet?

          noch kurz eine frage wie viel von diesen tees darf/sollte ich am tag davon trinken?
          vielen dank

          Kommentar


          • Re: wechseljahre

            Hallo,

            ich gehe hier noch nicht von den Wechseljahren aus, zur genaueren Abklärung der Schilddrüse wären weitere Werte zu bestimmen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar