• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wunder Scheideneingang

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wunder Scheideneingang

    Hallo,
    seit ca. 2 Wochen habe ich Probleme beim GV mit meinem Freund. Vor 2 Wochen verletzte er mich aus Versehen während dem GV. Die Verletzungen lag weiter innen in der Scheide und blutete leicht und schmerzte bei der Penetration stechend. Da ich am nächsten Tag, wegen einer normalen Routineuntersuchung zu meinem Frauenazt musste ließ ich das Untersuchen. Er stellte keine Zysten oder ähnliche Auffälligkeiten fest. Sonst war auch nichts auffällig außer das ich dann zusätzlich eine Zwischenblutung bekam. Ich nehme die Zoely und neige zu Zwischenblutungen wenn ich Sie einmal durchnehme. Mein Arzt riet mir Bepanthen Creme zu verwenden und abzuwarten, die 4 wirkstoffreien Tabletten zu nehmen und mit einer neuen Packung zu beginnen.
    Wir hatten dann 2 Wochen keinen GV. Gestern hatten wir GV und die alte Verletzung viel mir nicht mehr auf. Dafür hatte ich nach dem Sex ein starkes Brennen am unteren Scheideneingang. Wie wenn das Bändchen hin zum Damm stark gereitzt wäre sowie der Bereich ca. 2 cm dahinter. Die Versuche für weitern Verkehr endeten unerfolgreich und waren sehr schmerzhaft. Da ich sowieso noch etwas blutete, ließ sich nicht eindeutig feststellen ob die Verletzung blutete aber ich vermute eher nicht. Mein Freund ist ein eher größeres Kaliber mit einem ziemlich großen Durchmesser. meine Frage ist ob diese neue Verletzung einfach durch die Penetration entstanden sein kann, Da ich dann durch die Angst vor dem Schmerz relativ Verkrampft war, wir verwendeten Gleitmittel, oder ob vllt was anderes vorliegt, ob ich dies durch einen Arzt abklären lassen sollte und wie lange der Heilungsprozess dauert und ob ich ihn irgendwie beschleunigen kann. Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen oder die Community wartet mit Erfahrungswissen auf ^^

  • Re: Wunder Scheideneingang

    Hallo,

    ich würde hier doch zu einer nochmaligen Kontrolluntersuchung raten, auch um eine mögliche Infektion als Ursache der Beschwerden auszuschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar