• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutung durch Zysten?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutung durch Zysten?

    Seit 3 Tagen habe ich eine leichte Blutung mit z.T. hellrot, frischen Blut. Gestern bekam ich Angst und bin in die Uni gefahren Dort stellte man mehrere Zysten (Folikelzysten) an den Eierstöcken fest, die größte soll 4 cm sein. Im Internet habe ich gelesen, dass eine blutende Zyste in den Bauchraum blutet und für mich nicht sichtbar sein kann. Woher dann das Blut? Heute ist Sonntag, also meine gyn auch nicht da? Bin im Zt 16 und verhüte mit der KupferKette. Was soll ich tun? Abwarten? In die Notambulanz?

  • Re: Blutung durch Zysten?

    Hallo,

    ich gehe hier von einer harmlosen Zwischenblutung aus, warten Sie einfach den weiteren Verlauf ab.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Blutung durch Zysten?

      An wann spricht man denn nicht mehr von harmlos? War gerade auf der Toilette und beim abwischen war dickes, dunkelrotes Blut auf dem Papier. Wenn die Zyste geplatzt wäre, würde sich das dann so äußern? Woran merke ich, ob eine Zyste in den Bauch blutet? Hab echt Angst davor, dass die Blutung unnormal ist und ich zu spät zum Doc gehe, weil der ja erst morgen wieder da ist..

      Kommentar


      • Re: Blutung durch Zysten?

        Diese Blutung geht nicht von einer Zyste aus. Es besteht kein Grund zur Sorge.

        Kommentar



        • Re: Blutung durch Zysten?

          Guten Morgen Herr Dr. Scheufele, heute morgen hatte ich einen erneuten Kontrolltermin. Die Zysten sind leider noch nicht weg, sie scheint sich sogar vergrößert zu haben. Ich soll in 4 Wochen wieder zur Kontrolle gehen. Da ich mit Kupferkette verhüte, kann das schon mal normal sein. Wann müssten die Dinger sich denn zurück bilden? Was ist, wenn die platzen? Ich lese immer wieder von inneren Blutungen. Ich habe 2 kleine Kinder und bin wochentags allein mit Ihnen... Können die Dinger auch bösartig sein? Warum muss man so lange warten, bis zur nächsten Kontrolle? Ich habe wirklich Angst :-(

          Kommentar


          • Re: Blutung durch Zysten?

            Hallo,

            ein ernster Grund zur Sorge ist bei solchen Zysten nicht gegeben, Sie können problemlos die nächste Kontrolle abwarten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Blutung durch Zysten?

              Hallo Doc, heute war ich wieder zur Kontrolle. Die Dinger sind zwar kleiner geworden, aber dennoch da. Nun würde mir der Tumormarker abgenommen. Jetzt habe ich natürlich noch mehr Angst. Die Dinger wurden im April entdeckt und sie sind etwas kleiner geworden. Wie wahrscheinlich kann es denn sein, dass sie bösartig sind? Die Frauenärztin meinte, die Dinger müssten schon weg sein? Kann das ganze nicht auch einfach länger dauern? Ich hab jetzt so eine Angst und dreh noch durch...Liebe Grüße

              Kommentar



              • Re: Blutung durch Zysten?

                Hallo,

                sicher kann bis zur Rückbildung solcher Zysten mehr Zeit vergehen, von einem bösartigen Zusammenhang gehe ich dabei ganz sicher nicht aus.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Blutung durch Zysten?

                  Hallo Doc, auch heute war ich wieder zur Kontrolle der Zyste. Sie sitzt nach wie vor am linken Eierstock, wächst jedoch nicht, geht aber auch nicht zurück. Der Tumormarker ist 17, die Arztin geht zu 100 Prozent davon aus, dass es nix schlimmes ist. Trotzdem soll ich unter das Messer... Kann man damit nicht abwarten? Es würde doch erst im April zufällig entdeckt? Gleichzeitig hat sie mir gesagt, dass evtl. Der komplette Eierstock mit entfernt werden müsste. Jetzt hab ich also Angst vor Krebs und vor der Total Op und den Folgen. Was würden Sie mir raten? Vielen Dank!

                  Kommentar


                  • Re: Blutung durch Zysten?

                    Wenn die Zyste nicht grösser als 6cm ist und Beschwerdefreiheit herrscht, halte ich auch ein weiteres Abwarten noch für vertretbar.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar



                    • Re: Blutung durch Zysten?

                      Hallo Doc, wieso ist mein Tumormarker bei 17,6 und nicht bei 2 oder 5? Heißt das denn, dass man mein Körper vielleicht doch mit oder gegen etwas kämpft?

                      Kommentar


                      • Re: Blutung durch Zysten?

                        Tumormarker haben in dem Fall keine Aussagekraft, sie dienen nur der Kontrolle des Verlaufs bei einer bekannten Diagnose.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar


                        • Re: Blutung durch Zysten?

                          Guten morgen, heute war ich beim Fachmann im Krankenhaus und habe die Zyste abklären lassen. Es ist wahrscheinlich ein echter Tumor, kein funktionelles Problem. Der komplette Eierstock soll entfernt werden. Ist das Ding nun doch böse? Größe ist 4,6 x2,8x 4,1 Meine Frauenärztin ist im Urlaub. Ich bin fix und fertig, denke nur noch an Krebs und Tod... Liebe Grüße

                          Kommentar


                          • Re: Blutung durch Zysten?

                            Leider kann man da keine genaue Vorhersage treffen, nur der feingewebliche Befund kann dann Aufschluss geben. Ich hoffe für Sie auf einen glücklichen Verlauf.

                            Gruss,
                            Doc

                            Kommentar


                            • Re: Blutung durch Zysten?

                              Hallo Doc! Die OP liegt hinter mir. Am Dienstag wurde der linke Eierstock entfernt. Die Zyste war gutartig. Es hatte sich Zeug aus der Schilddrüse darin angesammelt. Bis heute habe ich einen Blähbauch und Schmerzen vom Gas. Das mit dem Stuhlgang klappte bis heute morgen ganz gut. Vorhin hatte ich wieder das Gefühl "zu müssen ". Es gab wie eine kleine Explosion, dann kam es breiig und danach fast wässrig. Sorry.. Kann das etwas mit dem Gas zu tun haben? Mir geht es sonst wirklich gut.. Ich schlucke seit Dienstag ein paar Espumisan Perlen, den Durchfall kann ich mir aber nicht erklären. Vielen Dank für alles! Sie haben mir sehr geholfen!

                              Kommentar


                              • Re: Blutung durch Zysten?

                                Hallo,

                                der Durchfall kann noch Folge des Eingriffs sein, zunächst wäre da der weitere Verlauf abzuwarten.

                                Gruss,
                                Doc

                                Kommentar


                                • Re: Blutung durch Zysten?

                                  Guten Morgen Doc, heute muss ich Sie leider noch einmal belästigen.. Die OP ist nun 12 Tage her, das meiste Gas ist, glaube ich, heraus. Jetzt schmerzt es allerdings beim pressen auf der Toilette recht heftig an der Stelle, wo die große der drei Narben ist ( also links unten) Könnte das noch von der "frischen " Narbe sein oder sind das evtl. jetzt Verwachsungen? Haben die da irgendwas in mir vergessen oder liegt jetzt der Darm vielleicht anders als vorher? Irgendwie traut man sich nun nicht mehr wirklich auf die Toilette, weil man Angst vor Schmerzen hat.. Oder weil es sich anfühlt, als platzt dann plötzlich alles wieder auf..Aber dieser neue Schmerz ist doch nicht normal? Morgen kommt meine Gyn wieder aus dem Urlaub, ich hoffe, sie hat Zeit für mich.. Liebe Grüße

                                  Kommentar


                                  • Re: Blutung durch Zysten?

                                    Hallo,

                                    die Schmerzen können durchaus noch durch die frische Narbe bedingt sein, wenn Sie weiter anhalten, würde ich aber dennoch zu einer Kontrolluntersuchung raten.

                                    Gruss,
                                    Doc

                                    Kommentar