• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übersetzung vom Entlassbrief nötig

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übersetzung vom Entlassbrief nötig

    Ich hatte aufgrund von meiner Frau-zu-Mann-Transsexualität am 10. April eine Hysterktomie und Adnaxektomie bds. Heute bekam ich den Entlassbrief und verstehe insbesondere nicht so recht was bei "Hystologie" steht? Für eine Übersetzung wäre ich sehr dankbar. :-)) Entlassbrief: "Patient * 16.02.1984 Diagnose Transsexualismus Therapie Am 10.04.2015 TLH mit Adnexektomie bds Histologie Exstirpieter, 79g schwerer Uterus mit dysplasiefreiem endo- und ectocervicalem Epithel mit herdförmiger Plattenepithelmetaplasie. Proloferiertes Corpusendometrium mit autolytischen Veränderungen. Adnexpräparat von bds. mit altersentsprechenden, entzündungsfreien Tuben sowie mit altersentsprechenden Ovarien mit mehreren zystischen Folikeln. Kein Anhalt für Malignität. Labor (09.04.2015): Leukozyten 7,2 GIGA/l, Hb 17,6g%, Thrombozyten 260 GIGA/l, Elektrolyte, Kreatinin und Gerinnungswerte unauffällig. (11.04.2015): Leukozyten 10,0 GIGA/l, Hb 15,7g%, Thrombozyten 196 GIGA/I. Bericht Komplikationsloser intra- und postoperativer Verlauf. Entlaßbefund: Reizlose Wundverhältnisse, Hautfaden in situ. Entlassung bei Wohlbefinden."

  • Re: Übersetzung vom Entlassbrief nötig

    Hallo,

    hier wird ein normaler Befund ohne krankhafte Veränderungen beschrieben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar