• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thromboseangst nach Pille

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thromboseangst nach Pille

    Hallo, ich habe am 4. April zum ersten mal die Pille Aristelle genommen (Pille der 4. Generation). Nachdem aber meine Adern daraufhin stärker sichtbar wurden als zuvor, mein Bein sich komisch anfühlte und ich auch meine, einige Besenreiser/Krampfadern bekommen zu haben, habe ich aus Angst vor schlimmeren Folgen die Einnahme nach nur 2 Wochen abgebrochen. Am letzten Freitag habe ich nun die letzte Pille genommen. Ich spüre heute noch immer einen leichten Druck in der Wade, aber auch ein leichtes Ziehen am Oberschenkel. Wie hoch ist denn das Thromboserisiko nach nur 2 Wochen Pilleneinnahme? Und wie lange hält es an? Sollte ich zum Arzt gehen? Bin 21, schlank, sportlich, neige zu dicken Adern... Danke!

  • Re: Thromboseangst nach Pille

    Hallo,

    ich gehe in diesem Fall kaum von einer Thrombosegefahr aus, dennoch sollten Sie zur Beruhigung eine Untersuchung durchführen lassen, wenn die Beschwerden anhalten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Thromboseangst nach Pille

      Dankeschön!

      Kommentar


      • Re: Thromboseangst nach Pille

        Ich war heute bei der Sonografie. Alles in Ordnung. Es handelt sich wohl eher um eine Sehnenentzündung oder Muskelzerrung. Von der Pille werde ich dennoch meine Finger lassen.

        Kommentar