• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nuvaring

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nuvaring

    Hallo,

    kurze Erläuterung. Ich bin 27 Jahre und nehme seit 8 Monaten den Nuvaring, weil ich zuvor immer recht lange meine Periode hatte, wurde mir eben ein Wechsel empfohlen.

    Im Februar hab ich den Nuvaring gewechselt ohne Pause. Ich war im Urlaub und wollte meine Periode nicht haben. Nun ist die letzten beiden male, seitdem ich den Ring durchgenommen haben, meine Periode wirklich recht schwach gewesen. Fast nicht der Rede wert.

    Ich war beim Blutuntersuchen, weil durch die lange Periode, die ich vorm Nuvaring hatte, mein Eisenwert immer so schlecht war. Mein Hausarzt sieht nun meinen Eisenwert und freut sich, dass er jetzt passt und ich sage eben, ja glaub ich, weil die letzten beiden male, war meine Periode recht schwach. Dann meint er zu mir, dass das wohl gut ist, dann könnt ich auch in den Wechsel kommen. (Hatte im Jahr zuvor mit Vaginapilz zu Kämpfen aufgrund von Antibiotika) Diese beiden Faktoren sprechen dafür. Er wollte dann noch mein Blut darauf testen, bin dann aber nicht mehr hingegangen.

    Mit nimmt das aber jetzt so mit und ich könnt heulen, wenn ich daran denke. Hat er denn Recht? Kann mans an solchen beiden Faktoren festmachen. Ich habe demnächst eh nen Termin beim Frauenarzt, weil ich eigentlich über Kindplanung sprechen wollte, aber irgendwie... keine Ahnung, diese Aussage belastet mich jetzt schon sehr. :-(

    Danke für Ihre Rückmeldung


  • Re: Nuvaring

    Hallo,

    solange die Blutung - wenn auch in geringerer Stärke - regelmässig eintritt, ist absolut nicht von den Wechseljahren auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar