• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Petting, Gefahr einer Schwangerschaft?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Petting, Gefahr einer Schwangerschaft?

    Guten Tag,
    ich hatte vor ein paar Wochen Petting mit meinem Freund (ca Eisprung) . Nach seinem Orgasmus wurde immer alles gesäubert.
    Jetzt habe ich an seinen Penis gefasst, Mit Lusttropfen (und ihn etwas befriedigt) danach an meine Klitoris und dort etwas gestreichelt.
    Anschliesend hat er mit seiner Hand an meine Klitoris gefasst gestreichelt und ist auch dann mit dem Finger in mich eingedrungen.
    Ich habe meine Periode zur gewohnten Zeit bekommen. Da meine Blutung immer etwas schwankt, kann ich nur sagen, das sie etwas schächer war. Aber trotzdem 3 Tage und dann einen Tag sehr schwach.
    Nehme keine Pille. Ich dachte das so keinerlei Gefahr bestehen könnte. Jetzt aber dachte ich das ich ja mit meiner Hand Spermien auf mich übertragen haben könnte, die er dann mit dem Finger in die Scheide gebracht hat.

    Vielen Dank
    Rosali

  • Re: Petting, Gefahr einer Schwangerschaft?

    So kann man nicht schwanger werden, selbst wenn eine Spermie an seinen Finger gekommen wäre, wäre diese schon längst Zeugungsunfähig gewesen.

    Kommentar


    • Re: Petting, Gefahr einer Schwangerschaft?

      Vielen Dank für die Antwort,
      wenn wir aber nun doch von Lusttropfen nach einem Erguss reden, können dort doch viele , nicht nur eine Spermie enthalten sein.
      Sterben die alle ab durch das Verreiben???

      Kommentar