• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft vorzeitig vorbei?! Was tun..

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft vorzeitig vorbei?! Was tun..

    Ich w,23 bin ungewollt Schwanger geworden, leider. Deshalb hatte ich mich schon kurz nach der Nachricht bewusst für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden.
    Meine Frauenärztin hat mich leider sehr lange hingehalten und wollte mich mehr oder weniger dazu überreden es zu behalten, zeigte mir Bilder etc. ich fühle mich von ihr im Stich gelassen, da sie meinen Wunsch der Abtreibung nicht fachlich unterstützte, sondern ihre eigene Meinung mit einbrachte und alles zeitlich verzögerte. Der Embryo war laut meiner Ärztin beim letzten besuch viel zu schwach&klein.

    Jetzt bin ich in der 9.SSW und seit heute früh habe ich Blutungen, ich fühle mich ok soweit, aber ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Muss ich jetzt zum Arzt? (was ich nur sehr ungern tuen möchte, wegen Arbeit und da ich nicht mehr zu meiner FA möchte)
    Arbeitet jemand im medizinischen/gynäkologie-Bereich und kann mir sagen was notwendig ist bei einer Blutung? Wenn es nach mir geht würde ich am liebsten, die Natur das selbst regeln lassen und abwarten...
    Und muss ich mich einer "Ausschabung" unterziehen? :-(

  • Re: Schwangerschaft vorzeitig vorbei?! Was tun..

    Hallo liebe Ciel,
    puh, ein richtiger Berg, vor dem du stehst, oder?! Die ungeplante Schwangerschaft setzt dir richtig zu Bist du ganz alleine? Ist vielleicht dein Partner – oder eine gute Freundin?
    Wie ist es heute mit der Blutung? Hat sie zugenommen? Ich glaube, du hast ein ganz gutes Gefühl für dich und deinen Körper. Wenn es nicht gefährlich stark blutet, warte doch noch ein bisschen ab, wie es sich entwickelt. Du wärst ja wahrscheinlich schnell beim Arzt oder in einem Krankenhaus...
    Was dir diese Schwangerschaft wohl schwer macht? Konntest du mit deiner Ärztin drüber sprechen? In welcher Weise sie dich wohl überreden wollte? Hat sie dir andere Möglichkeiten vorgeschlagen – etwas Konkretes? Könnte es sein, dass sie (vielleicht aus ihrer Erfahrung mit anderen Frauen) noch über das medizinische hinaus sieht – und dir deshalb noch eine Alternative zur Abtreibung anbieten wollte? Dass sie im besten Willen und Wollen für dich gehandelt hat... weiß ja nicht...

    Liebe Ciel, ich denk’ an dich und hoffe, dass du grade jetzt nicht alleine bist – und dass es gut für dich wird.
    Sehr herzlich, Sandra

    Kommentar


    • Re: Schwangerschaft vorzeitig vorbei?! Was tun..

      Hallo,

      zunächst können Sie unter körperlicher Schonung den weiteren Verlauf abwarten. Sollte die Blutung zunehmen, wäre aber eine zeitnahe Untersuchung ratsam. In Bezug auf einen Schwangerschaftsabbruch wäre auch ein (kostenloses) Beratungsgespräch bei Pro Familia hilfreich.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar