• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

    Hallo,
    ich nehme seit 10 Jahren die Pille Leios, zwischendrin mal zwei Jahre die Yasmin. Ich bin prinzipiell zufrieden mit Leios, jedoch habe ich in letzter Zeit öfter mal Zwischenblutungen bekommen. Und auch im Langzeitzyklus eignet sich die Leios ja nicht so gut, da die Dosierung zu niedrig ist.
    Meine Ärztin meinte bei meinem letzten Besuch, dass ich die Valette probieren sollte und diese auch im Langzeitzyklus ideal wäre.

    Meine Fragen wäre hier:

    Wie merkt man wenn eine Pille zb. zu niedrig dosiert ist? Kann es sein, dass eine Pille auch nach so langer Zeit nicht mehr die richtige ist bzw. die Dosierung nicht mehr ausreicht? Aber der Schutz wäre hier nicht beeinträchtigt oder?

    Wenn ich jetzt von Leios zu Valette wechsle, habe ich dann die erste Zeit ein erhöhtes Thrombose-Risiko weil anderer Wirkstoff? Wenn ja wie lange besteht dieses?

    Wie gut wird Valette in der Regel durchschnittlich vertragen und wie sieht es mit Gewichtszunahme aus?

    Mich beschäftigt eigentlich die Angst wegen den Wirkstoffen. Levonorgestrel ist ja nicht so bedenklich wie zb. Drospirenon. Und wie sieht es mit Dienogest, das in Valette enthalten ist aus?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

  • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

    Hallo,

    die Reaktion auf jede Pille ist individuell unterschiedlich, sodass es auf einen Anwendungsversuch ankommt, zu dem ich Ihnen aber durchaus raten würde. Grössere Risiken sind dabei nicht zu erwarten und der Schutz bleibt erhalten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

      Danke für die Antwort. Wie ist das Thrombose Risiko bei einem Wechsel. Man hört immer wieder dass die erste Zeit ein höheres Risiko besteht. Das erste Jahr erhöht? Oder ist das nur bei Erstbeginn mit einer Pille gemeint?

      Kommentar


      • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

        In diesem Fall gehe ich nicht von einem erhöhten Risiko aus.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

          Ich hätte da jetzt noch eine andere Frage bzgl. der Einnahme von Valette, weil meine FA dies mir irgendwie nicht beantwortet hat sondern alles schnell schnell war, da das Wartezimmer voll war... Besprochen wurde kurz der LZZ. Ich soll den LZZ mit 3 Blister machen.

          Ich gehe heute in die Pause (Leios) und soll dann nach der Pause 7 tägigen Pause ganz normal mit der Valette beginnen. Schutz soll wie gehabt bestehen bleiben.
          Soll ich die Valette dann gleich im LZZ mit 3 Blistern am Stück nehmen oder erst mal normal mit Valette anfangen?

          Ich wäre da echt gerne besser beraten geworden was dies angeht. Ich habe die Valette zuvor noch nie genommen.

          Können Sie mir Ihren Rat geben, was sinnvoller wäre. Gleich mit dem LZZ, 3 Blister, anfangen oder erstmal nach dem 21/7 Schema?

          Ich wäre um eine Antwort sehr dankbar.

          Kommentar


          • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

            Hallo,

            Sie können die Einnahme der Valette in diesem Fall durchaus sofort im Langzeitzyklus durchführen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

              Hallo,
              heute ist der 8. Pausentag und ich muss heute wieder anfangen mit der Pille.
              Ich beginne heute mit der Valette, also nach der 7-tägigen Pause nach Leios. Da ich jetzt schon oft gelesen habe beim Wechsel direkt ohne Pause oder am 1. Blutungstag mit dem neuen Präparat anzufangen, bin ich jetzt doch verwirrt.
              Muss ich jetzt zusätzlich verhüten die ersten 7 Tage?

              Oder trifft der pausenlose Wechsel oder Beginn am 1. Blutungstag nur zu, wenn man auf ein niedrigeres Präparat wechselt?
              Was hat es mit der Pause auf sich und der Dosierung auf sich, es zählt die Östrogen-Dosis oder?

              Kommentar



              • Re: Pillenwechsel von Leios auf Valette sinnvoll

                Hallo,

                richtig, da Sie nicht zu einer niedriger dosierten Pille wechseln, können Sie die Pause problemlos wie geschehen einhalten, der Schutz bleibt dabei bestehen.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar