• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Öliger Urin und theoretische Frage

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Öliger Urin und theoretische Frage

    Hallo Herr Doktor! Ich habe ca im Juli letzten Jahres bemerkt, dass oben auf meinem Urin ein öliger Schimmer ist... Kleine Blasen aber irgendwie eine Schicht drauf. Wie wenn man Pfefferminztee lange ziehen lässt... Sorry für den Vergleich... Ich sehe das nur in der Toilette, im Becher bemerkt man davon nichts. Ich war bei meinem Hausarzt, der Urin war in Ordung( es war so ein schneller Test bei dem man das Ergebnis sofort bekommt) er schickte mich zum Gyn aber auch der fand bei der Urinuntersuchung nichts. Er meinte, das kann auch vom Ausfluss kommen, der aber normal wäre, nur bei mir eben stärker... Hab dann anfang dieses Jahres bemerkt, dass aber der komsische Schimmer auch da ist, wenn ich Tampons verwende. Dann kann es doch kein Ausfluss sein, oder? Habs dann nochmals beim Fa angesprochen, Urin wieder in Ordnung, er meinte, das wär dann hald so. Was denken Sie? Sollte ich nochmal untersuchen lassen? Oder kann sowas auch normal sein? 2. Frage: in meinem Bauchfett spüre ich im Stehen wenn ich meinen Bauch anspanne so kleine runde Knubbelchen die ich leicht verschieben kann. Ich habe jetzt von Bauchfellmetastasen gelesen, und ziemliche Angst. Im liegen beim Abtasten spüre ich nichts. Können Sie etwas dazu sagen? Meine 3. Frage und letzte Frage ist eher theoretisch aber ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie sie mir auch beantworten würden. Eine Frau steht kurz vor der Geburt, liegt bereits in den Wehen. Welche Organe der FRAU kann der Arzt wärend dem Ultraschall sehen? Vielen Dank und liebe Grüsse, MiniMa

  • Re: Öliger Urin und theoretische Frage

    Nachtrag: Es wurde immer nur der Mittelstrahlurin untersucht... Ich habe aber das Gefühl, dass am schluss des Wassserlassens ein weisslicher Tropfen nachkommt, der den Schimmer und manchmal auch eine trübung des Urins verursacht. Ich trinke sehr wenig, manchmal nur 1l vielleicht hängt das auch damit zusammen? Lg MiniMa

    Kommentar


    • Re: Öliger Urin und theoretische Frage

      Hallo,

      wenn die Untersuchung des Mittelstrahlurins ein unauffälliges Ergebnis hat, ist wirklich nicht von einem krankhaften Hintergrund auszugehen, es kann sich dann durchaus um Ausfluss handeln, der den Befund verursacht. Bei der genannten Ultraschalluntersuchung geht es nur um die Beurteilung des Kindes und der Gebärmutter.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar