• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wiederholte Adnexitis - Ärztin wirft Ehemann Untreue vor

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wiederholte Adnexitis - Ärztin wirft Ehemann Untreue vor

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

    Ich hatte 2008 das erste Mal eine Eileiterentzündung verursacht durch E Coli Bakterien. Damals wurde von meiner Ärztin neben der Ultraschalluntersuchung auch Blut abgenommen und der Abstrich mikroskopisch sowie im Labor untersucht. Chlamydien wurden auch getestet - negativ.
    In 2014 hatte ich dann zwei weitere Eileiterentzündungen. Meine Ärztin war mittlerweile in Rente und die Nachfolgerin hat kein Blut abgenommen und den Abstrich nur mikroskopisch untersucht (war in Ordnung). Chlamydien wurden auch nicht getestet. Es wurde beides Mal mit Doxycyclin behandelt. Nun hatte ich vor drei Wochen erneut eine Eileiterentzündung, war bei der Vetretungsärztin, die auch nur Ultrschall gemacht und Doxycyclin verschrieben hat. Heute war dann die Nachsorgeuntersuchung bei meiner regulären Ärztin und sie meinte im Vorgespräch, ich solle mich der Tatsache stellen, dass mein Partner Geschlechtskrankheiten in unsere Ehe bringe. Wenn die Adnexitis auf Doxycyclin anspreche, könnten nur Geschlechtskrankheiten die Ursache sein. Meine letzter Chlamydientest im Rahmen einer Schwangerschaft 2013 war aber negativ. Seitdem wurde keiner mehr durchgeführt. Gonokokken wurden nie getestet. Abstriche nie im Labor untersucht (nur mikroskopisch).
    Nun zu meiner Frage: Können nicht auch andere Bakterien z.B. wieder E Coli Bakterien die Adnexitis verursachen? Diese sprechen doch auch auf Doxycyclin an. Mein Mann schwört auf unsere Kinder, dass er mir nicht fremdgegangen ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    KatjaSimone

  • Re: wiederholte Adnexitis - Ärztin wirft Ehemann Untreue vor

    Hallo,

    ich würde hier in jedem Fall zu einer umfassenden Laboruntersuchung zur weiteren Abklärung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: wiederholte Adnexitis - Ärztin wirft Ehemann Untreue vor

      Hallo Herr Dr. Scheufele,
      vielen Dank für Ihre Antwort.
      Ich habe immer versucht, meine Frauenärztin zu Laboruntersuchungen zu veranlassen. Leider hält sie diese aber für nicht aussagekräftig. Ohne Laboruntersuchung können aber keine exakten Rückschlüsse auf die auslösenden Bakterien gezogen werden. Gut zu wissen, dass Sie das auch so sehen.
      Von daher habe ich mich entschlossen, die Ärztin zu wechseln.
      Viele Grüße
      KatjaSimone

      Kommentar