• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutungen seit gestern - was tun?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutungen seit gestern - was tun?

    Hallo liebes Gynäkologie-Team,

    ich habe gerade festgestellt, dass ich nun seit gestern Zwischenblutungen habe. Zu dieser Uhrzeit kann ich meine Frauenärztin nicht mehr erreichen, daher wende ich mich an Sie... Ich nehme seit mind. 10 Jahren regelmäßig die Anti-Baby-Pille ein, letztes Jahr habe ich zu Mona Hexal gewechselt. In den letzten 6 Monaten habe ich die Pille 2 oder 3 Mal durchgenommen... Jetzt mache ich mir Sorgen, dass das ein großer Fehler war. Wie soll ich nun vorgehen? Soll ich die Einnahme fortsetzen oder pausieren und am Montag mit meiner Frauenärztin sprechen? Worauf könnte die Zwischenblutung hinweisen? (Schmerzen habe ich übrigens keine.)

    Danke schon mal im Voraus für Ihre Hilfe!

  • Re: Zwischenblutungen seit gestern - was tun?

    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass meine Pillen-Einnahme am Mittwoch zuende geht...

    Kommentar


    • Re: Zwischenblutungen seit gestern - was tun?

      Hallo,

      wenn man die Pille im Lzz nimmt bzw. es hier regelmäßige Unterschiede bei der Einnahme gibt, dann kann es schon mal zu Zwischen-/Schmierblutungen kommen. Das ist völlig normal und der Schutz wird deshalb auch nicht beeinträchtigt.
      Nehmen Sie die Pille ruhig bis Mittwoch weiter .... Sie können aber auch (wenn Sie jetzt auch im Lzz sind) mit der Pille aufhören und gleich die Pause machen.
      Ansonsten wäre es halt gut, wenn es immer eine konstante Pilleneinnahmendauer gibt ... Mal durchnehmen, mal wieder nicht ... das kann den Zyklus dann halt auch durcheinanderbringen. Der Zyklus kann sich ja bei dem hin-. und her dann auch nicht wirklich anpassen

      Evtl. kann Mönchspfeffer noch den Zyklus unterstützend helfen. Einfach mal probieren.

      Katzenauge

      Kommentar