• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wiederkehrende Blasenentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wiederkehrende Blasenentzündung

    Guten Tag,
    der Frauenarzt hat vor einiger Zeit Ureaplasma bei mir festgestellt. Ich bin mit Beschwerden (Brennen im Gentialbereich) zu Ihm gegangen. Daraufhin gab er mir Doxycyclin. Nach 5 Tagen war alles gut.
    Danach habe ich aber eine Blasenentzündung bekommen. Häufiger Harndrang, Brennen beim Wasserlassen.
    Danach war ich erneut beim Frauenarzt. Er hat die Blasenentzündung diagnostiziert. (Urintest: Leuk, und Ery) Er hat mir Norflox verschrieben.

    Das Brennen war kurz weg, kam aber immer wieder. Also bin ich wieder hin. Der Urintest zeigte erneut Leuk und Ery. Er hat zusätzlich mein Urin ins Labor geschickt und mir wieder Norflox verschrieben. Er hat auch nochmal einen Abstrich gemacht (wegen evtl. vorliegenden Ureaplasmen)
    Das Labor konnte nichts auffälliges finden.

    Seit dem geht es auch wieder. Alle2-3 Tage habe ich einmal am Tag ein leichtes Brennen. Ich habe jetzt auch Urinteststreifen zu Hause.
    Bis heute waren die Tests unauffällig.
    Seit gestern habe ich eine Lebensmittelvergiftung. Heute habe ich meinen Urin wie gewohnt getestet. Sowohl positiv auf Leuk als auch auf Eryth.

    Was schlagen Sie vor? liegt immer noch eine Entzündung vor? oder ist es etwas schlimmeres?
    Wenn man sich im Internet informiert, wird man verrückt.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

  • Re: wiederkehrende Blasenentzündung

    Hallo,

    hier ist ein nach wie vor bestehender Harnwegsinfekt doch sehr wahrscheinlich. Ich würde zu weiterer Abklärung durch einen Urologen raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: wiederkehrende Blasenentzündung

      Danke Dr. Scheufele.
      Ich habe heute morgen nochmal getest. negativ auf Leuk, negativ auf Blut.
      Gerade eben habe ich nochmal getestet. negativ auf Leuk, positiv auf Blut.
      Das ist komisch oder?
      Wenn eine Entzündung vorliegt, warum weist der Streifen dann keine Leuk und Bakterien nach?

      Kommentar


      • Re: wiederkehrende Blasenentzündung

        Es sollte eine Laboruntersuchung zur sicheren Abklärung erfolgen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar