• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Myom unter2. Mirena und Östrogengel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Myom unter2. Mirena und Östrogengel

    Ich bin 45 Jahre habe wegen Endometriose nur noch einen Eierstock, trotzdem 2 Kinder. Mein Problem begann aber jetzt erst, nachdem im Juni 2014 die zweite Mirena gelegt wurde. Verlängerte Blutungen, dann höchstens 1 Woche Ruhe, dann vielleicht wieder einen Tag oder zwei leichte Blutungen. War schon bei Fa, meinte ohne Untersuchung, Östrogengel für 3 Wochen. Während der Anwendung wieder Blut, wahrscheinlich meine Tage. Habe nachgefragt, Antwort weiter cremen. Jetzt war ich heute bei der Urlaunsvertretung, die Macht Ultraschall und findet ein Myom 2 cm. Aussage, beobachten weiter cremen und nächste Woche mit Fa, wegen evtl. Gestagengabe zusätzlich zum Östrogel. Deshalb blutet es evtl. Immer etwas. Was soll ich tun und glauben?

  • Re: Myom unter2. Mirena und Östrogengel

    Habe ganz vergessen, dass ich früher schon sehr starke Blutungen und 21 Tage Zyklus hatte. Deshalb Mirena, da hatte ich unter der 1. auch immer Blutungen.

    Kommentar


    • Re: Myom unter2. Mirena und Östrogengel

      Hallo,

      ich würde in dem Fall eher zur Entfernung der Mirena raten, dann bliebe der Verlauf abzuwarten.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Myom unter2. Mirena und Östrogengel

        Danke für die schnelle Antwort, trotzdem noch eine Frage. Soll ich das Östrogengel absetzen und erstmal nichts nehmen, und wieso kommt es unter mirena überhaupt zu einem Myom ?

        Kommentar



        • Re: Myom unter2. Mirena und Östrogengel

          Unter Anwendung der Mirena kommt es häufig zu solchen Komplikationen, deshalb der Rat zur Entfernung.

          Kommentar