• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte um Hilfe - Abweichende Befunde (PCO Syndrom, Schilddrüsenunterfunktion etc.)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um Hilfe - Abweichende Befunde (PCO Syndrom, Schilddrüsenunterfunktion etc.)

    Hallo Herr Dr.Scheufele, Nachdem ich bei zahlreichen Ärzten mit meinen diversen Symptomen war und keiner sich so richtig damit beschäftigen wollte und ich nun verschiedene Diagnosen habe, wäre ich wirklich dankbar über einen Rat von Ihnen. Ich bin 25 Jahre alt, 172cm groß und wiege Stand heute 80 kg, (zeitweise sogar 85kg +), Normalgewicht 55 kg, generell Kinderwunsch vorhanden Folgende Symptome habe ich Seit ca. einem Jahr: 1) bekomme ich meine Regel unregelmäßig alle 2-2,5 Monate. 2) zum Zeitpunkt wo meine Regel eigentlich kommen sollte, beginnen auch die typischen Menstruationsschmerzen, die dann ca.weitere 4 Wochen anhalten bis die Regel kommt. 3) ich habe insgesamt ca. 30 kg zugenommen bei normalem Essverhalen, jetzt wieder 5 kg abgenommen durch extrem wenig Nahrungsaufnahme 4) Hirsutismus ( starke Behaarung am Bauch, einzelne Haare zwischen der Brust, extreme Behaarung an Oberschenkel innen und außen ) 5) Gelegentliches Brennen der Blase, sowie Schmerzen beim Wasserlassen Nun die Diagnosen, die ich erhalten habe: Hausarzt sagt: latente Schilddrüsenunterfunktion+Verdacht auf PCO Syndrom (hat mich an Endokrinologen + Gynäkologin +Urologen überwiesen) Wollte mir L Thyroxin geben... Urologe sagt: Niere sowieso Blase einwandfrei nach Ultraschall, keine Bakterien im Urin, vermutet Problem mit der Schilddrüse oder stressbedingt Gynäkologin sagt: kein PCO, da keine Zysten, gynäkologisch soweit alles einwandfrei verweist auf die Schilddrüseunterfunktion und hat mir Progestoren Tabletten gegeben damit ich meine Regel bekomme.... Endokrinologe sagt: keine behandlungsbedürftige Schilddrüsenunterfunktion, will kein L Thyroxin geben! Sondern sagt: LH> FSH, PCO Syndrom, leichte Insulinresistenz und ovarielle Hyperandrogänomie Will mir Metformin geben... Laborwerte: Gesamt Testosteron: 1,27 ng/ml Freier androgen index: 10 kA DHEAS: 4353 ng/ml Vielen Dank schonmal im Voraus.

  • Re: Bitte um Hilfe - Abweichende Befunde (PCO Syndrom, Schilddrüsenunterfunktion etc.)

    Hallo,

    ich würde in dem Fall zur zeitweisen Anwendung der Pille raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar